Benchmarking der Wasserversorger in Nordrhein-Westfalen gestartet

7. September 2009

„Lernen vom Besten“ – Landesregierung startet zweites Benchmarking der Wasserversorger in Nordrhein-Westfalen / Staatssekretär Dr. Jens Baganz: Unternehmen erhalten einen Hinweis auf ihre Schwachstellen und können diese beseitigen / Mehrwert für die ganze

Die Landesregierung startet jetzt die zweite Runde des landesweiten Benchmarkings der Wasserversorgungsunternehmen Nordrhein-West­falens. Die Ergebnisse ermöglichen einen Leistungsvergleich, von der Wassergewinnung bis zur Kundenabrechnung.

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie teilt mit:

Die Landesregierung startet jetzt die zweite Runde des landesweiten Benchmarkings der Wasserversorgungsunternehmen Nordrhein-West­falens. Die Ergebnisse ermöglichen einen Leistungsvergleich, von der Wassergewinnung bis zur Kundenabrechnung. Ermittelt werden struk­tur- und prozessbezogene Unternehmenskennziffern innerhalb ver­gleichbarer Unternehmensgruppen zu den Bereichen Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Qualität, Nachhaltigkeit. Hinzu kommt in dieser Runde erst­mals eine Abfrage nach der Kundenzufriedenheit. Die teilnehmenden Unternehmen erhalten individuell mit dem Benchmarking eine Einstu­fung, wie sie in einem objektiven Leistungsvergleich abschneiden und wo sie sich noch verbessern können. Veröffentlicht werden nur stark verdichtete Ergebnisse, um die Vertraulichkeit der Unternehmensdaten zu sichern.

„Nur wenn viele Unternehmen mitmachen, kann Benchmarking funktio­nieren und einen Mehrwert für die Branche schaffen. Durch eine konti­nuierliche Beurteilung der Leistungsfähigkeit werden Effizienzsteigerun­gen erreichbar und sichtbar. Dies kann mittel- bis langfristig auch zu ei­ner Senkung oder Stabilisierung der Wasserpreise beitragen. Deshalb fordere ich die Unternehmen der Wasserwirtschaft auf, an dieser zwei­ten Benchmarking-Runde teilzunehmen“, erklärte der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Dr. Jens Baganz. "Insbesondere die kleinen und mittleren und die kommunalen Wasserversorger im Land sollten sich noch stärker an dieser zweiten Projektrunde beteiligen", so Dr. Baganz.

Das erste Benchmarking-Projekt „Wasserversorgung in Nordrhein-Westfalen“ startete im Jahr 2008, die Ergebnisse wurden im März 2009 vorgestellt. An dem freiwilligen Leistungsvergleich nahmen 58 Wasser­versorgungsunternehmen teil, die insgesamt etwa 75 Prozent des Was­sers in Nordrhein-Westfalen liefern. Basis war das Erhebungsjahr 2007.

Für die zweite Runde liegen bereits jetzt mehr als 80 Anmeldungen vor, was gut 80 Prozent der Wasserabgabe ausmacht. Eine Teilnahmeerklä­rung kann noch bis Ende Oktober abgegeben werden.

Das Benchmarking-Projekt  wird von dem Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie Nordrhein-Westfalen, dem Ministerium für Um­welt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen und dem Innenministerium Nordrhein-Westfalen getragen und durch den Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und den Verband kommunaler Unternehmen (VKU) unterstützt.

Hintergrundinformationen:

Insgesamt werden in Nordrhein-Westfalen pro Jahr rund 1,1 Milliarden m³ Wasser von den Wasserversorgungsunternehmen geliefert. Allein die 10 größten Unternehmen haben einen Anteil von ca. 65 Prozent an den gesamten Wasserlieferungen im Land. Die nordrhein-westfälische Wasser- und Abwasserwirtschaft setzt sich aus etwa 450 öffentlichen und privaten Wasserversorgern sowie rd. 400 öffentlichen und privaten Abwasserentsorgern, elf Wasser- und Abwasserverbänden und weit mehr als 1.000 kleinen und mittleren Unternehmen im Bereich der Zu­lieferer, Planungs- und Konstruktionsbüros zusammen und bietet inkl. der Wasserbehörden und Abteilungen der Gesundheitsämter mehr als 100.000 Menschen im Land Beschäftigung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.benchmarking-nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, Telefon 0211/837 2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.