Pilotprojekt für neue Mobilfunktechnik in Nordrhein-Westfalen

28. April 2009

Landesregierung, Vodafone, Westdeutscher Rundfunk und Landesanstalt für Medien starten Pilotprojekt für neue Mobilfunktechnik in Nordrhein-Westfalen

„Ich verspreche mir durch die Zusammenarbeit von Vodafone und dem Westdeutschen Rundfunk ein großes Potential an neuen Geschäftsmodellen, die für die Weiterentwicklung konvergenter Endgeräte unabdingbar sind“, sagte heute Medienminister Andreas Krautscheid zu diesem gemeinsamen Pilotversuch.

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit:

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen unterstützt die Erprobung der neuen Mobilfunktechnik Long Term Evolution (LTE). Das Pilotprojekt wurde in der Landesregierung mit dem Telekommunikationsunternehmen Vodafone, dem Westdeutschen Rundfunk sowie der Landesanstalt für Medien vereinbart.

Long Term Evolution (LTE) steht für eine innovative Technik der vierten Generation, die nicht nur wesentlich mehr, sondern auch schneller digitale Inhalte wie Sprache, Videofilme oder multimediale Angebote übertragen kann. Für die Übertragung der Inhalte sollen Frequenzen genutzt werden, die durch die Digitalisierung der TV-Übertragung zur Verfügung stehen. Mit Hilfe der leistungsstarken LTE-Technologie sollen auf diesen Frequenzen künftig auch bisher unterversorgte ländliche Regionen mit breitbandigen Internetzugängen über Mobilfunk versorgt werden. Ein wesentlicher Bestandteil des Pilotversuchs ist die Verbreitung von Rundfunkinhalten über LTE.

Medienminister Andreas Krautscheid begrüßt den gemeinsamen Pilotversuch: „Ich verspreche mir durch die Zusammenarbeit von Vodafone und dem Westdeutschen Rundfunk ein großes Potential an neuen Geschäftsmodellen, die für die Weiterentwicklung konvergenter Endgeräte unabdingbar sind.“

Thomas Ellerbeck, Mitglied der Geschäftsleitung Vodafone Deutschland und Arcor AG, erklärte: „Eine Wissensgesellschaft wie Deutschland braucht eine moderne Kommunikationsinfrastruktur. Die Versorgung auch ländlicher Gebiete mit Breitband-Internet spielt eine zentrale Rolle für die Attraktivität von Städten und Gemeinden als Wohnort und Standort für Unternehmen. Das gemeinsame Pilotprojekt in Nordrhein-Westfalen ist ein wichtiger Schritt. Wir haben ein klares Ziel: Internet für alle.“

WDR-Intendantin Monika Piel: „Die Technik des Internets gewinnt immer stärkere Bedeutung für die Verbreitung von Radio- und Fernsehsendungen. Das Pilotprojekt ist daher für uns ein wichtiger Schritt, um die technischen Voraussetzungen für das mobile Internet weiter zu entwickeln und den Verbrauchern so einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu unseren Inhalten zu ermöglichen.“

Mit den Vorarbeiten zum Pilotversuch wird unverzüglich begonnen. Die LfM oder die LfM Nova GmbH, eine Tochtergesellschaft der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, wird die Aktivitäten im Rahmen des Projektes koordinieren.

Dr. Jürgen Brautmeier, Stellvertreter des LfM-Direktors: „Mit LTE bietet sich ein neuer Übertragungsweg für den mobilen Empfang von Hörfunk und Fernsehen. Wir unterstützen als Landesmedienanstalt das Projekt, weil wir uns daraus wichtige Erkenntnisse nicht nur für uns, sondern vor allem für den Privatfunk versprechen.“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.