Landesregierung fördert Tourismusprojekt „Teutoburger Wald – Kompetenzzentrum Wandern im Land des Hermann“

3. Februar 2014

Landesregierung fördert Tourismusprojekt „Teutoburger Wald – Kompetenzzentrum Wandern im Land des Hermann“ mit rund 3,1 Millionen Euro / Minister Duin: „Neue Chancen für den Wander- und Gesundheitstourismus in der Tourismusregion Teutoburger Wald“

Einen Bewilligungsbescheid über 3,1 Millionen Euro für das Tourismusprojekt „Teutoburger Wald – Kompetenzzentrum Wandern im Land des Hermann“ hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin an Friedel Heuwinkel, Landrat des Kreises Lippe, überreicht. Mit dem Geld soll ein Kompetenz- und Informationszentrum am Hermannsdenkmal entstehen. Minister Duin erklärte bei der Übergabe des Bescheides: „Das Kompetenzzentrum optimiert die vorhandenen Wanderangebote und entwickelt innovative Produkte. Wir wollen mit dieser Förderung neue Chancen für den Wander- und Gesundheitstourismus in der Tourismusregion Teutoburger Wald eröffnen. Die Landesförderung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Aktiv- und Gesundheitstourismus in Ostwestfalen-Lippe.“

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Einen Bewilligungsbescheid über 3,1 Millionen Euro für das Tourismusprojekt „Teutoburger Wald – Kompetenzzentrum Wandern im Land des Hermann“ hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin an Friedel Heuwinkel, Landrat des Kreises Lippe, überreicht. Mit dem Geld soll ein Kompetenz- und Informationszentrum am Hermannsdenkmal entstehen.

Minister Duin erklärte bei der Übergabe des Bescheides: „Das Kompetenzzentrum optimiert die vorhandenen Wanderangebote und entwickelt innovative Produkte. Wir wollen mit dieser Förderung neue Chancen für den Wander- und Gesundheitstourismus in der Tourismusregion Teutoburger Wald eröffnen. Die Landesförderung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Aktiv- und Gesundheitstourismus in Ostwestfalen-Lippe.“

Mit dem Projekt soll das Zentrum gebaut und die Waldbühne am Hermannsdenkmal überdacht werden. Außerdem wird ein Wanderkreuz erstellt. Verschiedene kleinere Maßnahmen werden die sternförmigen Wandermöglichkeiten im Kreis Lippe optimieren.

An dem Projekt beteiligen sich neben dem Kreis Lippe auch die Städte Oerlinghausen, Bad Salzuflen und Schieder-Schwalenberg sowie der Kneipp- und Verkehrsverein e.V. Hiddessen.   

Die Fördersumme von rund 3,1 Millionen Euro wird aus Mitteln der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) bereitgestellt.

Hinweis: Gerne stellen wir Ihnen ein Foto von der Übergabe des Bescheides zur Verfügung.
Pressekontakt: Ulrike.Coqui@mweimh.nrw.de, Telefon 0211/61772-432

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.