Landesprogramm „Kultur und Schule“ geht in die 4. Runde

23. April 2009

Landesprogramm „Kultur und Schule“ geht in die 4. Runde / Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff: „Allen Kindern Zugang zu Kunst und Künstlern ermöglichen“

Auch im kommenden Schuljahr 2009/2010 werden künstlerisch-kulturelle Projekte in allen Schulen des Landes gefördert. Das gab der nordrhein-westfälische Staatssekretär für Kultur Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff heute in Düsseldorf bekannt.

Die Staatskanzlei teilt mit:

Auch im kommenden Schuljahr 2009/2010 werden künstlerisch-kulturelle Projekte in allen Schulen des Landes gefördert. Das gab der nordrhein-westfälische Staatssekretär für Kultur Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff heute (23. April 2009) in Düsseldorf bekannt. Grosse-Brockhoff: „Wir möchten allen Kindern ermöglichen, so früh wie möglich mit allen Sparten der Kultur in Berührung zu kommen. Das gelingt am besten, indem man Künstlerinnen und Künstler an Schulen holt, damit sie dort ihre eigene Wirkung entfalten können. Die Originalität und die Vielfalt der Projekte zeigt uns Jahr für Jahr, welch wertvolle Impulse von Künstlerinnen und Künstlern in Schulen ausgehen.“ Im Rahmen des Landesprogramms Kultur und Schule werden damit im vierten Jahr Projekte mit Künstlerinnen und Künstlern aus allen Sparten der Kultur in nordrhein-westfälischen Schulen gefördert. Im derzeit laufenden Schuljahr finden an rund 1300 Schulen über 1400 Projekte mit mehr als 1000 Künstlern statt.

Projektanträge für das kommende Schuljahr können bis zum 30. April 2009 bei der Kommune oder dem zuständigen Kreis eingereicht werden. Interessierte Schulen haben die Möglichkeit auf den „Künstlerpool“ unter www.kulturundschule.de zuzugreifen. Die Gesamtfördersumme pro Projekt beträgt 2.750 Euro.

Gefördert werden:

  • Projekte in allen Schulformen mit einem Festbetrag in Höhe von 2.200 Euro aus Sondermitteln des Landes für das Programm.
  • Projekte im Rahmen des Offenen Ganztags im Primarbereich mit einem Festbetrag in Höhe von 1.400 Euro aus Mitteln des Landesprogramms. Diese sind durch 800 Euro aus Mitteln zu ergänzen, die den Schulträgern für die Offenen Ganztagsschulen im Primarbereich zur Verfügung stehen. Die Kommunen übernehmen jeweils einen Eigenanteil in Höhe von 550 Euro.

Ausführliche Informationen und Bewerbungsunterlagen (Projektdatenblatt) zum Download unter: www.kultur.nrw.de

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.