Land unterstützt Entwicklung der besten Konzepte Soziokultureller Zentren

18. Januar 2012

Land unterstützt Entwicklung der besten Konzepte Soziokultureller Zentren

Kulturministerin Ute Schäfer hat angekündigt, zukünftig acht statt bisher sechs Konzeptideen soziokultureller Zentren jährlich mit bis zu 40.000 Euro zu unterstützen. Im Rahmen des Programms "Konzeptförderung Soziokultureller Zentren in NRW" sollen für den Zeitraum 2012 bis 2014 jährlich insgesamt rund 320.000 Euro für die Entwicklung der besten künstlerischen Konzepte zur Verfügung gestellt werden.

Düsseldorf, 18.01.2012. Kulturministerin Ute Schäfer hat angekündigt, zukünftig acht statt bisher sechs Konzeptideen soziokultureller Zentren jährlich mit bis zu 40.000 Euro zu unterstützen. Im Rahmen des Programms "Konzeptförderung Soziokultureller Zentren in NRW" sollen für den Zeitraum 2012 bis 2014 jährlich insgesamt rund 320.000 Euro für die Entwicklung der besten künstlerischen Konzepte zur Verfügung gestellt werden.

Nordrhein-Westfalen ist mit rund 66 kleinen bis großen Soziokulturellen Zentren eine Hochburg der Soziokultur. "In seinen ungenutzten Industriearealen sind Freiräume entstanden, die Kunst und Kultur mit Strukturen alternativer Lebensführung verbinden. Es sind auch Orte, an denen Menschen nicht nur Kultur konsumieren, sondern auch selbst aktiv gestalten", sagte  Schäfer. Und dieses eigene aktive, kreative Agieren schaffe insbesondere einen nachhaltigen Zugang zu Kultur. Kinder und Jugendliche, die auf der Bühne gestanden hätten - sei es in der Band, im Improvisationsworkshop Neue Musik, bei der Poetry Slam oder im Theaterworkshop - würden sich meist auch als Erwachsene für Kunst und Kultur interessieren. Jugendliche, die sich mit politischen Themen auseinandersetzten, würden Wege suchen, um die Zukunft unserer Gesellschaft mit zu gestalten.

Ab sofort können sich soziokulturelle Zentren in Nordrhein-Westfalen um diese finanzielle Unterstützung bewerben. Die Ausschreibung richtet sich an Zentren, die einen Schwerpunkt auf professionelle künstlerische Konzepte legen und sich in einem dreijährigen Konzept vor allem in den Bereichen Interkultureller Dialog, Kunst und Kultur für Kinder und Jugendliche oder generations-übergreifende Projekte und Projekte zum demographischen Wandel profilieren wollen. Interessierte Zentren können sich bis zum 15.02.2012 bewerben.

Interner Link zu Konzeptförderung Soziokultureller Zentren in NRW  
Als PDF Konzeptförderung Soziokultureller Zentren in NRW

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.