Forschungspreis Wasserstoff

Porträtfoto von Ministerin Svenja Schulze
20. März 2017

Land stärkt die Bedeutung von Wasserstoff bei der Energiewende

Forschungspreis Wasserstoff: Ministerium lobt erneut Preise für wissenschaftlichen Nachwuchs in NRW aus

Schon zum zweiten Mal lobt das Düsseldorfer Wissenschaftsministerium den "Forschungspreis Wasserstoff.NRW" aus. Der Preis soll die wichtige Bedeutung des Energieträgers Wasserstoff bei der Energiewende weiter stärken.

 
Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Schon zum zweiten Mal lobt das Düsseldorfer Wissenschaftsministerium den "Forschungspreis Wasserstoff.NRW" aus. Der Preis soll die wichtige Bedeutung des Energieträgers Wasserstoff bei der Energiewende weiter stärken. Der von der EnergieAgentur.NRW durchgeführte Wettbewerb richtet sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs der Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen in NRW.
 
Im Rahmen des Wettbewerbs wird der „Forschungspreis Wasserstoff. NRW“ an die besten Abschlussarbeiten in den Kategorien Bachelor, Master/Diplom und Promotion im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie vergeben (Gesamtdotierung bis zu 12.000 Euro).
 
Bei der Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität kommt dem Energieträger Wasserstoff eine zentrale Rolle zu, etwa als klimafreundlicher Kraftstoff in hocheffizienten Brennstoffzellenautos oder als Langzeitspeicher für erneuerbare Energien. Um dieses Potenzial weiter aus-zubauen, ist weiterhin Forschungsarbeit zu leisten. Hier setzt der Forschungspreis an, der durch den Cluster EnergieForschung.NRW und das Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität der EnergieAgentur.NRW organisiert wird.
 
Mit der Hilfe der Cluster- und Netzwerkarbeit wurden in NRW bisher rund 125 Projekte mit einem Projektvolumen von 220 Millionen Euro und einem Fördervolumen von 140 Millionen Euro aus Mitteln des Landes NRW und der EU bewilligt. Bewerbungen können von den wissenschaftlichen Betreuern sowie von den Studierenden selbst bis zum 28.04.2017 eingereicht werden. Die Preisträger werden im Rahmen des Jahrestreffens des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität der EnergieAgentur.NRW am 30. November 2017 in Düsseldorf geehrt.
 
Weitere Informationen finden Sie unter: www.forschungspreis-wasserstoff-nrw.de.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung
Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.