Land fördert die Entwicklung der „Gewerblichen Mitte Recklinghausen Blumenthal“ mit 6,8 Millionen Euro

20. Dezember 2012

Land fördert die Entwicklung der „Gewerblichen Mitte Recklinghausen Blumenthal“ mit 6,8 Millionen Euro

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat dem Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, Wolfgang Pantförder, einen Zuwendungsbescheid über 6,84 Millionen Euro überreicht. Mit dem Geld soll das Gelände der ehemaligen Schachtanlage General Blumenthal in ein hochwertiges Gewerbegebiet umgewandelt werden.

Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat dem Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, Wolfgang Pantförder, einen Zuwendungsbescheid über 6,84 Millionen Euro überreicht. Mit dem Geld soll das Gelände der ehemaligen Schachtanlage General Blumenthal in ein hochwertiges Gewerbegebiet umgewandelt werden. „Die Entwicklung dieser zentral gelegenen Fläche bietet der Stadt gute Wachstumschancen. Davon profitiert die Wirtschaftskraft der Emscher-Lippe-Region“, betonte der Minister. „Gut angebundene Industrie- und Gewerbeflächen wie die Gewerbliche Mitte Recklinghausen sind wichtige Standortfaktoren und stärken die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen vor Ort“, sagte Duin.

Die Gewerbliche Mitte Recklinghausen Blumenthal liegt zentral im Recklinghäuser Stadtgebiet. Es handelt sich um die Kernfläche des ehemaligen Geländes der Schachtanlage General Blumenthal, die 2001 stillgelegt wurde.

Der zehn Hektar große Standort soll neu entwickelt werden, um hochwertige Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe in Recklinghausen anzusiedeln. Zum Erreichen der Marktreife muss Boden aufbereitet und die verkehrliche Infrastruktur ergänzt werden. In drei Jahren sollen die Flächen für eine Vermarktung zur Verfügung stehen.

Minister Duin: „Flächenengpässe hemmen die Wachstumschancen der Kommunen. Deshalb engagiert sich die Landesregierung dafür, Wirtschaftsflächen für Kommunen und Unternehmen nutzbar zu machen.“

Pressekontakt:
E-Mail: Ulrike.Coqui@mweimh.nrw.de
Telefon 0211 / 837 26 07

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.