Künstlerische Arbeit mit Jugendlichen und partizipatorische Projekte

14. November 2011

Künstlerische Arbeit mit Jugendlichen und partizipatorische Projekte

Die neue Konzeption der Förderung freier Theater in NRW zielt insbesondere ab auf eine künstlerische Stärkung der freien Szene, ihrer Ensembles und Produktionshäuser sowie die Steigerung ihrer regionalen und internationalen Relevanz. Bestehende Förderbereiche und Investitionen im Bereich freie Darstellende Kunst werden neu strukturiert und sinnvoll ergänzt. Neue Synergien der Einzelförderbereiche werden geschaffen. Produktion und Recherche, Gastspielaustausch und Vernetzung werden gestärkt.

Zahlreiche freie Theaterhäuser haben in den letzten zehn Jahren innovative Projekte entwickelt oder beheimatet, die neue Wege der Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen erproben. Da zunehmend Förderanträge in diesem Bereich gestellt werden, diese als partizipatorische Projekte naturgemäß auch "Amateurprojekte" sind, soll ein eigener Förderbereich eingerichtet werden. Andernfalls treten diese Projekte in Konkurrenz mit der professionellen Künstlerförderung.

Für die künstlerische Arbeit herausragender freier Theater mit Kindern und Jugendlichen sollen zusätzlich 100.000 Euro bereit gestellt werden.

Zurück zum Artikel Förderung der Freien Theater in Nordrhein-Westfalen  

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.