Kulturministerin Ute Schäfer: „Theaterfestival FAVORITEN ist einzigartig in Deutschland“

3. November 2010

Kulturministerin Ute Schäfer: „Theaterfestival FAVORITEN ist einzigartig in Deutschland“

Als „einzigartig in Deutschland“ hat die nordrhein-westfälische Kulturministerin Ute Schäfer das Theaterfestival FAVORITEN bei seiner heutigen Eröffnung in Dortmund bezeichnet. „FAVORITEN ist das einzige Festival der Freien Theaterszene in dieser Dimension und mit dieser Kontinuität in Deutschland“, sagte die Ministerin.

Dortmund, 28.10.2010. Als „einzigartig in Deutschland“ hat die nordrhein-westfälische Kulturministerin Ute Schäfer das Theaterfestival FAVORITEN bei seiner heutigen Eröffnung in Dortmund bezeichnet. „FAVORITEN ist das einzige Festival der Freien Theaterszene in dieser Dimension und mit dieser Kontinuität in Deutschland“, sagte die Ministerin. „Freies Theater ist von Anfang an angetreten mit einem radikal gesellschaftlichen Anspruch und einer kritischen Sicht auf das Bestehende. Freie Theatermacher reagieren schnell und sensibel auf gesellschaftliche Veränderungsprozesse. Die unvermittelte Begegnung und die uneingeschränkte Neugierde machen die Künstlerinnen und Künstler der freien Szene zu Pionieren nicht nur der kulturellen Bildung“, so Schäfer.

Das Land investiere mehr als 5 Millionen Euro in die freien Theater, in Tanz, Figurentheater, Performance, Festivals, Strukturmaßnahmen, Einzelkünstler- und Ensembleförderung. Das sei im Bundesvergleich ausgesprochen viel. Das Festival sei eine Einladung, mit den Künstlern der freien Szene die „Zeitmaschine Ruhrgebiet“, eine Kulturlandschaft im Übergang zu erleben.

FAVORITEN wird mit 200.000 Euro Landesmitteln gefördert.

„Künstlerische Arbeit begibt sich in der freien Szene von den Anfängen bis heute in gesellschaftliche Brennpunkte. Gerade darin liegt die radikale Aktualität freier Theaterarbeit. Vor allem aber rückt sie den Menschen nah, beschreibt das, was ihn angeht, trifft, betrifft, beunruhigt und beglückt. Ein Blick in das Programm des Festivals spiegelt den Ursprung und die Aktualität freier Theaterarbeit“, erklärte Schäfer.

Formale Experimente und soziale Kunstprojekte schlössen sich nicht aus. Politische Diskussionen, Geschichtsreflexion, Zukunftsvision und Standortbestimmung gehörten zum Puls der Arbeit. 

Das Theaterfestival FAVORITEN wurde 1985 unter dem Namen „Theaterzwang“ gegründet und versteht sich als Forum für herausragende Produktionen der freien Szene in NRW. Als ältester Wettbewerb der deutschen Off-Szene fördert es kontinuierlich die freie Theaterarbeit in NRW und präsentiert Künstler, die für eigenständige ästhetische Entwicklungen stehen. Veranstalter ist der Verband Freie Darstellende Künste NRW e.V. und das Kulturbüro Stadt Dortmund in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat. Es findet im Zeitraum vom 28. Oktober bis 6. November 2010 in Dortmund statt. Die Jubiläumsausgabe zum 25-jährigen Bestehen des Theaterfestivals FAVORITEN wird künstlerisch geleitet von Aenne Quiñones. Das Programm des neuntägigen Festivals bietet mehr als 25 Veranstaltungen mit über 150 Mitwirkenden an verschiedenen Veranstaltungsorten in Dortmund.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.