Kulturministerin Schäfer gratuliert zu 25 Jahren Kölner Philharmonie: "Hervorragender Ruf in der Musikwelt"

14. September 2011

Kulturministerin Schäfer gratuliert zu 25 Jahren Kölner Philharmonie: "Hervorragender Ruf in der Musikwelt"

Kulturministerin Ute Schäfer hat heute der Philharmonie Köln zu ihrem 25jährigen Jubiläum gratuliert. "Wenn die großen deutschen Spielorte der Musik genannt werden, ist die Philharmonie Köln immer dabei. Alles, was in der Musik Bedeutung hat, war hier in den vergangenen 25 Jahren zu Gast", sagte Schäfer.

Köln, 14.09.2011. Kulturministerin Ute Schäfer hat heute der Philharmonie Köln zu ihrem 25jährigen Jubiläum gratuliert. "Wenn die großen deutschen Spielorte der Musik genannt werden, ist die Philharmonie Köln immer dabei. Alles, was in der Musik Bedeutung hat, war hier in den vergangenen 25 Jahren zu Gast", sagte Schäfer. Die Philharmonie sei ein Ort höchster musikalischer Vielfalt, der einen hervorragenden Ruf in der Musikwelt habe. Durch die große Konzentration wichtiger Institutionen wie der Philharmonie, dem WDR, der Hochschule für Musik und Tanz, zahlreicher freier Spielstätten und einer großen Dichte vieler größerer und kleinerer Ensembles alter und neuer Musik, Jazz, Elektronik und Avantgarde sei Köln unbestritten Nordrhein-Westfalens Musikstadt Nummer eins.

"Die große emotionale Kraft der Musik wirkt auf alle Menschen. Deshalb ist der Landesregierung ein besonderes Anliegen, musikalisches Erleben in seiner stilistischen Vielfalt möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Kinder und Jugendliche sollen Musik als einen selbstverständlichen Teil der Lebensbildung erleben. Deshalb unterstützen wir im ganzen Land Projekte und Programme, die die musikalische Grundbildung für Kinder und Jugendliche zum Gegenstand haben", erklärte Schäfer. Die Kölner Philharmonie habe durch vielfältige Aktivitäten, Konzerte für Pänz, Veedelskonzerte, Babykonzerte für die Allerkleinsten, Familienkonzerte, Kindertage und vieles mehr, das Haus weit geöffnet und gleichermaßen Musik zu den Menschen wie Menschen zur Musik gebracht. "Ich bin mir sicher, dass dieser Weg richtig ist und dazu führt, der Musik neue Generationen von Publikum zuzuführen, die wiederum die Musik dynamisch und lebendig erhalten", sagte Schäfer.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.