Konjunkturpaket II: 4,2 Millionen für Sanierung studentischer Wohnanlagen

29. Juli 2009

Konjunkturpaket II: 4,2 Millionen Euro für die Sanierung und den Umbau von studentischen Wohnanlagen in Siegen / Minister Pinkwart: „Zukunftsinvestitionen in Bildung und Innovation“

Das Innovationsministerium stellt für die Sanierung und den Umbau von studentischen Wohnanlagen in Siegen rund 4,2 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II zur Verfügung. Mit der ersten Tranche in Höhe von 800.000 Euro, die das Innovationsministerium heute bereitgestellt hat, wird die Wohnanlage „Im Tiergarten 15/19“ modernisiert.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit:

Das Innovationsministerium stellt für die Sanierung und den Umbau von studentischen Wohnanlagen in Siegen rund 4,2 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II zur Verfügung. Mit der ersten Tranche in Höhe von 800.000 Euro, die das Innovationsministerium heute bereitgestellt hat, wird die Wohnanlage „Im Tiergarten 15/19“ modernisiert. Die Arbeiten können umgehend beginnen und werden voraussichtlich im Dezember abgeschlossen sein. Der Schwerpunkt der Gebäudesanierung in den Studentenwohnheimen liegt auf der energetischen Erneuerung. Dazu werden Photovoltaikanlagen installiert, Heizsysteme erneuert und die Wärmedämmung verbessert.

Insgesamt stehen aus dem Konjunkturpaket II 464 Millionen Euro für dringende Neubau- und Sanierungsmaßnahmen an den Hochschulen, Universitätsklinika, Studentenwohnheimen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen bereit. Das Land beteiligt sich an dem Paket mit 116 Millionen Euro. Die Antragsfrist für Gelder aus dem Konjunkturpaket II läuft am kommenden Freitag, 31. Juli, aus. Die Anträge wird das Innovationsministerium nun zügig bearbeiten, so dass alle Zuwendungsbescheide bis Jahresende versendet sein werden. Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart: „Diese Maßnahmen sind wichtige Zukunftsinvestitionen in Bildung und Innovation.“

Die Gelder aus dem Konjunkturpaket II ergänzen die Anstrengungen des Landes, die Hochschulen umfassend zu modernisieren. Die Landesregierung hatte hierfür bereits im Dezember 2008 ein Hochschulmodernisierungsprogramm beschlossen, in dessen Rahmen bis zum Jahr 2020 insgesamt acht Milliarden Euro zur Verfügung stehen. Damit soll der Sanierungsstau an den nordrhein-westfälischen Hochschulen vollständig beseitigt werden.

Eine Übersicht über die Verteilung der Mittel aus dem Konjunkturpaket II finden Sie im Internet unter www.innovation.nrw.de.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.