Know How für griechische Steuerbehörden

Finanzminister Norbert Walter-Borjans
5. Juni 2015

Know How aus NRW für griechische Steuerbehörden

Erstes Treffen von Finanzminister Norbert Walter-Borjans mit Delegation aus Athen auf Anfrage der Regierung – Memorandum Of Understanding geplant

Finanzminister Norbert Walter-Borjans hat der griechischen Regierung Unterstützung im Einsatz gegen Steuerhinterziehung und für eine effiziente Finanzverwaltung in Aussicht gestellt.

 
Das Finanzministerium teilt mit:

Finanzminister Norbert Walter-Borjans hat der griechischen Regierung Unterstützung im Einsatz gegen Steuerhinterziehung und für eine effiziente Finanzverwaltung in Aussicht gestellt. Das ist das Ergebnis eines ersten Treffens des Ministers mit einer griechischen Delegation unter dem Staatssekretär für Korruptionsbekämpfung, Georgios Vasiliadis, das auf Anfrage der Athener Regierung zustande kam. „Wir sind gern bereit, dem Wunsch der griechischen Regierung kurzfristig nachzukommen und das Wissen und die Erfahrung unserer Finanz­verwaltung zur Verfügung zu stellen“, sagte Finanzminister Norbert Walter-Borjans.

In einem Memorandum Of Understanding wollen beide Seiten in Kürze den Inhalt der Unterstützung festlegen, die griechische Finanzbeamte dann in NRW erhalten sollen. „Wir begrüßen es, von dem sehr großen Know How der nordrhein-westfälischen Finanzverwaltung profitieren zu können“, sagte Vasiliadis. Beide Seiten wollen in weiteren Treffen den Austausch über Steuerfahndung, Steuerabkommen mit anderen Ländern, IT und effizienter Finanzverwaltung ausloten und vertiefen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Pressestelle des Ministerium der Finanzen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.