Kinder für Sport begeistern: 400. Bewegungskindergarten ausgezeichnet

19. September 2010

Kinder für den Sport begeistern: Ministerin Schäfer und Landessportbund zeichnen 400. Bewegungskindergarten aus

Gemeinsam mit dem Landessportbund zeichnete die Ministerin das „Kinderland am Wittenbrink“ in Rheine als 400. „Anerkannten Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“ und den „TV Ibbenbühren von 1860 e.V.“ als „Kinderfreundlichen Sportverein der Sportjugend NRW“ aus.

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Kinder- und Sportministerin Ute Schäfer und die Vize-Präsidentin des Landessportbundes NRW, Bärbel Dittrich, sind sich einig: „Hüpfen, springen, toben oder Ball spielen – Kinder wollen sich bewegen. Sie haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Leider bietet die Kinderwelt heute dafür viel zu wenig Raum. Deshalb müssen wir ihn schaffen, um Kinder so früh wie möglich für ein gesundes Leben mit Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern.“

Gemeinsam mit dem Landessportbund zeichnete die Ministerin heute das „Kinderland am Wittenbrink“ in Rheine als 400. „Anerkannten Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“ und den „TV Ibbenbühren von 1860 e.V.“ als „Kinderfreundlichen Sportverein der Sportjugend NRW“ aus.

„Der positive Zusammenhang zwischen Bewegung und Sprachförderung ist mittlerweile wissenschaftlich belegt. Bewegungsanlässe sind immer auch Sprachanlässe. Bewegung, Spiel und Sport erhöhen nachweislich die Lernbereitschaft, Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit. Deshalb ist die Förderung von Bewegung in den Kindertageseinrichtungen so wichtig“, erklärte Schäfer. Darüber hinaus vermittele der Sport bereits bei den Kleinsten Werte wie Respekt, Toleranz und Fairness.

„Das gute Gefühl zu einem Team zu gehören und Regeln anzuerkennen erfahren Kinder wohl in kaum einem anderen Lebensbereich so selbstverständlich wie im Sport“, sagte Schäfer.

Auch die Vize-Präsidentin des Landessportbundes Bärbel Dittrich unterstrich die Bedeutung von Bewegungsförderung in der frühkindlichen Bildung. „Das Programm der Bewegungskindergärten leistet darüber hinaus einen wesentlichen Beitrag zur zukünftigen landesweiten Kampagne ‚NRW bewegt seine Kinder’“, so Dittrich. Dafür sagte Sportministerin Schäfer die Unterstützung des Landes im Rahmen des „Pakts für den Sport“, den die neue Landesregierung mit dem Landessportbund schließen will, zu.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.