Justizministerium: Vorsitz im Europäischen Registerforum

28. Juni 2010

Justizministerium hat Vorsitz im Europäischen Registerforum übernommen / Ministerin Müller-Piepenkötter: „Auszeichnung der EU-Mitgliedstaaten“

Das Justizministerium hat die Präsidentschaft im European Commerce Registers Forum übernommen. Es besteht aus zurzeit 29 europäischen Mitgliedstaaten. Sein Ziel ist die Verbesserung der Zusammenarbeit der Handelsregister in Europa und darüber hinaus der Abbau administrativer Hürden bei der Unternehmensgründung und -führung.

Das Justizministerium teilt mit:

Das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat - in Abstimmung mit dem Bundesministerium der Justiz und den Justizministerien der anderen Bundesländer - die Präsidentschaft im European Commerce Registers Forum (ECRF) übernommen. Dies teilte Justizministerin Roswitha Müller-Piepenkötter heute (28. Juni 2010) in Düsseldorf mit. Das Forum besteht aus zurzeit 29 europäischen Mitgliedstaaten. Sein Ziel ist die Verbesserung der Zusammenarbeit der Handelsregister in Europa und darüber hinaus der Abbau administrativer Hürden bei der Unternehmensgründung und -führung.

"In einer globalisierten, vernetzten Welt ist die einfache, schnelle und trotzdem verlässliche Unternehmensgründung von besonderer Bedeutung. Dies zeigt sich insbesondere bei der Überwindung der aktuellen Finanzkrise", betonte die Justizministerin. Nordrhein-Westfalen werde die Führung in diesem wichtigen europäischen Gremium bis zum Sommer 2011 innehaben. Ziele während dieser Zeit seien die aktive Begleitung des von der EU angestoßenen Prozesses der "Verknüpfung von Unternehmensregistern", eine intensivere Zusammenarbeit der registerführenden Stellen in Europa sowie die Schaffung von Standards zum Informationsaustausch zwischen den Handelsregistern. Dadurch soll es den Unternehmen in Europa ermöglicht werden, schneller und einfacher als bisher Zweigniederlassungen zu gründen, Unternehmensbeteiligungen einzugehen sowie Sitzverlegungen und grenzüberschreitende Verschmelzungen durchzuführen.

"Mit der Wahl Nordrhein-Westfalens zum Vorsitz dieses Gremiums haben die anderen europäischen Mitgliedstaaten uns für den Fortschritt in der Registerführung im Laufe der letzten Jahre ausgezeichnet. Wir werden dem uns damit entgegengebrachten großen Vertrauen gerecht werden", versicherte die Justizministerin.

Internet: www.ecrforum.org

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Justizministeriums, Telefon 0211 8792 255 oder -464.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.