Junge Frauen und Mädchen als Expertinnen im Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz

27. März 2014

Junge Frauen und Mädchen als Expertinnen im Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz

Mit der neu aufgelegten Broschüre „Berufe in Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz – Ein Wegweiser für Mädchen und Frauen“ hat das NRW-Umweltministerium pünktlich zum Girls’ Day 2014 spannende und zukunftsträchtige Berufe vorgestellt. Die Umweltökonomin, die Geomatikerin, die Binnenschifferin oder die Servicetechnikerin für Windenergieanlagen – Expertinnen in diesen Berufen sind überall gefragt. Dennoch entscheidet sich die Mehrzahl der jungen Frauen und Mädchen mit guten Schulabschlüssen noch immer für die gleichen zehn Ausbildungsberufe. Besonders beliebt sind dabei die Bürokauffrau, Friseurin und Arzthelferin, ein naturwissenschaftlich-technischer Beruf fehlt oftmals in dieser Reihe.

Broschüre des NRW-Umweltministeriums zu Berufs- und Ausbildungswegen im Umweltbereich zum Girls Day 2014 neu aufgelegt

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Mit der neu aufgelegten Broschüre „Berufe in Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz – Ein Wegweiser für Mädchen und Frauen“ stellt das NRW-Umweltministerium pünktlich zum Girls’ Day 2014 spannende und zukunftsträchtige Berufe vor. Die Umweltökonomin, die Geomatikerin, die Binnenschifferin oder die Servicetechnikerin für Windenergieanlagen – Expertinnen in diesen Berufen sind überall gefragt. Dennoch entscheidet sich die Mehrzahl der jungen Frauen und Mädchen mit guten Schulabschlüssen noch immer für die gleichen zehn Ausbildungsberufe. Besonders beliebt sind dabei die Bürokauffrau, Friseurin und Arzthelferin, ein naturwissenschaftlich-technischer Beruf fehlt oftmals in dieser Reihe. Auch bei den Studentinnen rangieren Ingenieur- und Naturwissenschaften nicht auf den vorderen Plätzen. Der Wegweiser des NRW-Umweltministeriums stellt deshalb Berufe in naturwissenschaftlich-technischen Bereichen vor und macht neugierig auf möglicherweise noch unbekannte Berufsbilder.

Die Broschüre „Berufe in Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz – Ein Wegweiser für Mädchen und Frauen“ beschreibt insgesamt 35 interessante Berufe und Ausbildungswege – unter anderem auch in der Umweltverwaltung des Landes. Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Publikation neu aufgelegt und um viele aktuelle Berufsbilder erweitert. Pünktlich zum Girls’ Day 2014 ist sie nun aktualisiert erhältlich.

Die Broschüre kann bestellt werden beim Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz: Online auf der Seite www.umwelt.nrw.de (auch als Download), über die Telefonnummer 0211-4566-666, per Fax 0211-4566-621 oder durch Email an „infoservice@mkulnv.nrw.de“.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Raphaela Hensch, Telefon: 0211-4566-748.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.