Schulministerin ehrte Gewinner des Literaturwettbewerbs

13. Februar 2009

Jugendlicher mit Down-Syndrom erfolgreich beim Literaturwettbewerb OWL

Schulministerin Barbara Sommer hat die Gewinnerinnen und Gewinner des dritten Literaturwettbewerbs Ostwestfalen-Lippe im Landestheater Detmold geehrt. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbes im Schulbezirk Detmold lautet „Anders sein.“

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Schulministerin Barbara Sommer hat heute (13. Februar 2009) die Gewinnerinnen und Gewinner des dritten Literaturwettbewerbs Ost­westfalen-Lippe (OWL) im Landestheater Detmold geehrt. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbes im Schulbezirk Detmold lautet „Anders sein.“ 640 junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller bewarben sich mit ihren Gedichten und Kurzgeschichten – fast doppelt so viele wie im Vor­jahr. „Ich freue mich, welch großes literarisches Talent in den Schülerin­nen und Schüler steckt“, lobte Schulministerin Barbara Sommer als Schirmherrin des Wettbewerbs. „Die Werke sind voll von Einfällen und transportieren eindrücklich Gefühle. Sie machen Lust auf Lesen. Lesen und ein gutes Ausdrucksvermögen sind Schlüsselfähigkeiten, die im Alltag unverzichtbar sind. Ich freue mich, dass dieser Wettbewerb das auf kreative Art fördert. Und dass zu den Preisträgern dieses Jahr ein junger Mann zählt, der eine Förderschule besucht, unterstreicht, welche hervorragende Arbeit unsere Lehrerinnen und Lehrer dort tagtäglich leisten.“

Unter den 27 Preisträgern ist ein Jugendlicher mit Down-Syndrom. Der 16-jährige Roland Kracht überzeugte die Jury mit einer gefühlvollen Ge­schichte über die Trauer nach dem Tod seines Großvaters. Der Zehnt­klässler verfasste seine Geschichte in der Schule am Weserbogen, ei­ner Förderschule in Bad Oeynhausen bei Minden. Er berichtet mit an­rührenden Worten, wie der Tod des Großvaters ihn verändert. Auch seine Klassenkameradin Sandra Paul, die eine Gehbehinderung hat, gewann einen der Preise des Wettbewerbs. Ihr Gedicht heißt „Beson­ders anders“. Die Klassenlehrerin der beiden hatte die Texte beim Lite­raturwettbewerb eingereicht. Dort zählten sie zu den Werken, die die fachkundige Jury unter Vorsitz von Detmolds Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl am tiefsten beeindruckten. Barbara Sommer: „Ich freue mich besonders über den Erfolg von Roland Kracht. Die Leh­rerin hat seine individuellen Fähigkeiten erkannt und gefördert. Das be­eindruckt mich sehr.“ Alle 27 preisgekrönten Texte werden am Freitag in dem Buch „Anders sein“ veröffentlicht.

Weitere Informationen unter www.Literaturwettbewerb-OWL.NRW.de oder beim Koordinator des Wettbewerbs Werner Zahn, Telefon: 0172-5208947.

Preisträgerinnen und Preisträger

Lyrik

Klasse 5/6

1. Platz

Miriam Wiebe

Marianne-Weber-Gymnasium

Lemgo

 

2. Platz

Paul Malte Behne

Ratsgymnasium

Bielefeld

 

3. Platz

Madita Ridder

St.Xaver (Missionshaus)

Bad Driburg

Klasse 7/8

1. Platz

Anna-Sophie Martinschledde

Gymnasium Nepomucenum

Rietberg

 

2 .Platz

Tobias Krüger

Friedrichs-Gymnasium Herford

Herford

 

3. Platz

Luisa Groppe

Städtisches Gymnasium Beverungen

Beverungen

Klasse 9/10

1.Platz

Sandra Paul

Schule am Weserbogen

Bad Oeynhausen

 

2. Platz

Dorothea Hasse

Ernst-Wiechert-Hauptschule

Espelkamp

 

3. Platz

Anna Neocleous

Gymnasium Nepomucenum

Rietberg

Klasse 11-13

1. Platz

Laura Korf

Städtisches Gymnasium Barntrup

Barntrup

 

2. Platz

Michael Grothe

Gymnasium Schloß Neuhaus

Paderborn

 

3. Platz

Dominik Schmitz

Gymnasium Marianum

Warburg

 

Prosa

 

Klasse 5/6

1. Platz

Fabian Borghoff

Mauritius-Gymnasium

Büren

 

2 .Platz

Anna Wannhoff

Leopoldinum

Detmold

 

3. Platz

Janina Arndt

Grabbe-Gymnasium

Detmold

 

3. Platz

Ina Sallads

Krollbachschule

Hövelhoff

Klasse 7/8

1. Platz

Franziska Hohlt

Gymnasium Rahden

Rahden

 

2. Platz

Hannah Winkelmann

Freie Waldorfschule Gütersloh

Gütersloh

 

3. Platz

Lea Lehmann

Niklas-Luhmann-Gymnasium

Oerlinghausen

Klasse 9/10

1. Platz

Nassima Steinhage

Geschwister-Scholl-Schule

Brakel

 

2. Platz

Roland Kracht

Schule am Weserbogen

Bad Oeynhausen

 

2. Platz

Nils Heumann

Grabbe-Gymnasium

Detmold

 

3. Platz

Leon Lüke

Georg Hauptschule

Paderborn

 

3. Platz

Madita Grundmann

St. Xaver

Bad Driburg

Klasse 11-13

1. Platz

Julia Wördemann

Evangelisch Stiftisches Gymnasium

Gütersloh

 

2. Platz

Annebirth Steinmann

Friedrich-von-Bodelschwingh-Gymnasium

Bielefeld

 

3. Platz

Galina Schacke

Evangelisches Gymnasium Werther

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.