FIFA U20-WM: Sportministerin drückt die Daumen

30. Juli 2010

Jugend- und Sportministerin Ute Schäfer drückt deutschen Fußballerinnen die Daumen: FIFA U 20-Weltmeisterschaft ein voller Erfolg

Jugend- und Sportministerin Ute Schäfer ist von den bei der FIFA U 20-Weltmeisterschaft gezeigten Leistungen des deutschen Teams begeistert: „Jetzt wünsche ich mir, dass unsere engagierten jungen Frauen am kommenden Sonntag in Bielefeld Weltmeisterinnen werden.“

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Jugend- und Sportministerin Ute Schäfer ist von den bei der FIFA U 20-Weltmeisterschaft gezeigten Leistungen des deutschen Teams begeistert. „Mit dem überragenden 5-1 Sieg der deutschen Fußballerinnen über Südkorea hat die Mannschaft souverän überzeugt. Jetzt wünsche ich mir, dass unsere engagierten jungen Frauen am kommenden Sonntag in Bielefeld Weltmeisterinnen werden.“

Das Turnier sei glänzend organisiert und komme bei den Zuschauern sehr gut an, so Schäfer. Nach Abschluss des Wettbewerbs werden rund 246.000 Zuschauer die Stadiontore passiert haben, davon alleine 146.000 in Nordrhein-Westfalen.

„Dieses Turnier zeigt, dass der Frauenfußball inzwischen in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist“, so die Ministerin und sie fügt hinzu: „Wir sind jetzt alle sehr zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr mit der FIFA-Frauenfußballweltmeisterschaft 2011 ein weiteres großes Sommermärchen erleben werden. Dann kann in den drei nordrhein-westfälischen Stadien in Bochum, Leverkusen und Mönchengladbach WM-Geschichte geschrieben werden.“

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.