Kulturstaatssekretär Bernd Neuendorf zeichnet freie Spielstätten aus

11. Januar 2017

Jazz ist Spitze in NRW – Kulturstaatssekretär Bernd Neuendorf zeichnet freie Spielstätten aus

Sieben Spielstätten sind von Kulturstaatssekretär Bernd Neuendorf mit dem Spielstättenprogrammpreis ausgezeichnet worden. Mit ihm würdigt das Kulturministerium die hervorragende programmatische Arbeit unabhängiger Spielstätten für Jazz und avancierte Rockmusik in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2016.

 
Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Sieben Spielstätten sind von Kulturstaatssekretär Bernd Neuendorf mit dem Spielstättenprogrammpreis ausgezeichnet worden. Mit ihm würdigt das Kulturministerium die hervorragende programmatische Arbeit unabhängiger Spielstätten für Jazz und avancierte Rockmusik in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2016.
 
Über ein Preisgeld von 10.000 Euro können sich die Verantwortlichen des Loft/2nd Floor (Köln) freuen. Jeweils 5.000 Euro erhalten: ZAKK (Düsseldorf), Weltkunstzimmer (Düsseldorf), Bunker Ulmenwall (Bielefeld), Jazz-Initiative Dinslaken (Dinslaken), Klangbrücke (Aachen) und domicil (Dortmund).
 
Kulturstaatssekretär Bernd Neuendorf gratulierte den Verantwortlichen der Spielstätten: „Ihre Veranstaltungsorte sind das Rückgrat der Infrastruktur für Jazz, improvisierte Musik und avancierten Rock in NRW. Ohne sie wäre das Land an aktueller Musik erheblich ärmer. Ich danke auch den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass unsere Szene für hochprofessionelle und international angesehene Musikerinnen und Musiker attraktiv ist.“
 
Der Spielstättenprogrammpreis ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Er wurde zum achten Mal vergeben. Die Prämien werden vom Landesmusikrat NRW initiiert und getragen und vom Kulturministerium Nordrhein-Westfalen überreicht.
 
Antragsberechtigt sind Spielstätten, die sich für Jazz, improvisierte Musik und/oder avancierte Pop/Rock-Musik engagieren, dabei Nachwuchskünstlern und regionalen Bands ein Forum bieten und die Personalkosten der bei ihnen eingesetzten Kräfte überwiegend selbst tragen.
 
Weitere Informationen: www.mfkjks.nrw, www.lmr-nrw.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport
Pressestelle des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.