Internationale Jugendarbeit

14. September 2010

Internationale Jugendarbeit

Die internationale Jugendarbeit leistet einen wichtigen Beitrag für die Sozialisation der heranwachsenden Generation. Sie zielt darauf ab, das gegenseitige Verständnis, die Offenheit gegenüber anderen Kulturen und interkulturelle Kompetenz zu fördern.

Die internationale Jugendarbeit leistet einen wichtigen Beitrag für die Sozialisation der heranwachsenden Generation. Sie zielt darauf ab, das gegenseitige Verständnis, die Offenheit gegenüber anderen Kulturen und interkulturelle Kompetenz zu fördern. Jugendaustausch und Erfahrungsaustausch von Fachkräften der Jugendarbeit sowie Projekte zur Verbesserung der Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen stehen im Mittelpunkt der internationalen Jugendarbeit des Landes Nordrhein-Westfalen und sind diesen Zielen verpflichtet.

Auch vor dem Hintergrund der europäischen Integration gewinnt die internationale Jugendarbeit zunehmend an Bedeutung. Die Freizügigkeit von Arbeitskräften innerhalb der Europäischen Union z. B. macht es für junge Menschen notwendig, schon frühzeitig internationale Erfahrungen zu sammeln.

Internationale Jugendbegegnungen werden von anerkannten Trägern der freien und öffentlichen Jugendhilfe konzipiert und durchgeführt.

Begegnungsprogramm der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat im Jahr 2009 ein neues Jugendaustauschprogramm gestartet. Ziel des Programms ist es, junge Menschen zum interkulturellen Austausch zu ermutigen und für die Werte unserer freiheitlichen Ordnung zu begeistern. Informationen rundum das Jugendaustauschprogramm finden Sie im Flyer "Internationale Jugendbegegnungen"
Projekte aus dem Begegnungsprogramm
Im Rahmen des neuen Begegnungsprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen fand eine Jugendbegegnung in Israel statt. Das Projekt "Green Summer Camp" wurde vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und durch den Förderverein BEGEGNUNGEN 2005 begleitet. Es fand unter dem Themenschwerpunkt "Verantwortung für unsere Umwelt" in Hakfar Hayarok in Israel statt. Den Bericht zum "Green Summer Camp" finden Sie hier

Die Projekte "Begegnungen - Schutzräume für Kinder" und der Schüleraustausch "Schüler bauen Brücken" der Peter Maffay-Stiftung wurden über das Begegnungsprogramm der nordrhein-westfälischen Landesregierung gefördert. Weitere Informationen finden Sie hier

In Ergänzung hierzu werden auch aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes entsprechende Maßnahmen gefördert. In Nordrhein-Westfalen erfolgt die Antragstellung für die Förderung von Maßnahmen nach dem KJP des Bundes über die Landesjugendämter bei den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe.

Weitere Informationen unter anderem zur Antragsstellung erhalten Sie unter:
www.bmfsfj.de
www.ijab.de

Informationen zum interkulturellem Jugendaustausch mit Israel erhalten Sie unter:
www.beiuns-beieuch.de/israel/

Informationen zum deutsch-türkischen Jugendaustausch finden sie hier
Ergänzende Erläuterungen zum Thema "Visaverfahren im Hinblick auf Internationale Jugendbegegnungen" mit Hinweisen des Auswärtigen Amtes finden Sie hier

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.