Künstler Günther Uecker unterstützt „Jedem Kind ein Instrument“

20. November 2009

International renommierter Künstler Günther Uecker unterstützt „Jedem Kind ein Instrument“

Der international bekannte Maler und Objektkünstler Günther Uecker engagiert sich für das Ruhrgebietsprogramm „Jedem Kind ein Instru­ment“. Heute präsentierte er seinen Prägedruck „JeKi Kreis“, dessen Verkauf jetzt zugunsten des Stipendienfonds von „Jedem Kind ein Instrument“ gestartet ist.

Die Staatskanzlei teilt mit:

Der international bekannte Maler und Objektkünstler Günther Uecker engagiert sich für das Ruhrgebietsprogramm „Jedem Kind ein Instru­ment“. Heute präsentierte er seinen Prägedruck „JeKi Kreis“, dessen Verkauf jetzt zugunsten des Stipendienfonds von „Jedem Kind ein Instrument“ gestartet ist. Das handsignierte Werk erscheint in einer limitierten Auflage von 120 Stück. Mehr als ein Viertel des Erlöses geht als Spende in den Fonds, der Kindern aus einkommensschwachen Familien die kostenlose Teilnahme am Programm ermöglicht. Die bei­den Vorsitzenden der Stiftung „Jedem Kind ein Instrument“ (JeKi), Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff und Hortensia Völckers, Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes, dankten Günther Uecker für sein Engagement.

Grosse-Brockhoff: „Wir wollen, dass Kunst und Kultur für jedes Kind in unserem Land gleich zugänglich ist. Kultur darf für Kinder kein Luxus sein. Erst recht nicht in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Mit unserem Programm ‚Jedem Kind ein Instrument’ wollen wir jedem Grundschul­kind im Ruhrgebiet ermöglichen, ein Instrument seiner Wahl zu erlernen. Chancengleichheit ist das zentrale Anliegen unserer Bildungsinitiative. Deshalb ist es großartig, wenn ein so bekannter Künstler wie Günther Uecker mit seinem Prägedruck ‚JeKi-Kreis’ dazu beiträgt, dass auch in Zukunft großzügig Stipendien gewährt werden können.“

Hortensia Völckers: „JEKi möchte Schülerinnen und Schüler schon bei Schulbeginn fürs Musizieren nachhaltig begeistern. Mit dem Stipen­dienfonds, den Günther Uecker in großzügiger Weise unterstützt, können wir garantieren, dass auch wirklich jedes Kind das Angebot von JEKi nutzen kann. Wir hoffen, dass viele engagierte Menschen dem Beispiel Günther Ueckers folgen und mit ihren Spenden dazu beitragen, Kinder in ihren Entwicklungsmöglichkeiten zu fördern. Mit JEKi haben dafür außerordentliche Bedingungen geschaffen, für deren Erfolg wir uns um der nachwachsenden Generation willen mit allen Mitteln einset­zen sollten.“

„Jedem Kind ein Instrument“ ist im ersten Schuljahr kostenfrei. Der Teil­nahmebeitrag von monatlich 20 Euro im zweiten und 35 Euro ab dem dritten Schuljahr soll keine Hürde sein. Für Familien, die Sozialleis­tungen beziehen, gibt es Gebührenbefreiungen. Darüber hinaus hilft ein Stipendienfonds, damit finanzielle Gründe einer Teilnahme nicht im Weg stehen. In den vergangenen zwei Jahren erhielten bereits über 400 Grundschüler ein Stipendium. Der Fonds ist auf Spenden angewiesen, um die jährlich wachsende Zahl der Anträge auch weiterhin bewilligen zu können: Mit 240 Euro fördert ein Spender einen Zweitklässler, mit 420 Euro einen Dritt- oder Viertklässler ein ganzes Jahr. In diesem Schuljahr nehmen 43.300 Kinder an „Jedem Kind ein Instrument“ teil.

Grosse-Brockhoff: „Für uns als Landesregierung hat ‚Jedem Kind ein Instrument’ kulturpolitisch einen zentralen Stellenwert. Deshalb steht für uns fest, dass das Programm nach dem Kulturhauptstadtjahr im Ruhr­gebiet weitergehen muss. Nach den ersten Jahren sind wir jetzt dabei, die Erfahrungen auszuwerten, um zu sehen, welche Konsequenzen für die Zukunft zu ziehen sind.“ Grosse-Brockhoff betonte, es sei wichtig, dass Kinder, die einmal mit einem Instrument begonnen haben, weiter­machten. „Viele Kinder müssen noch lernen, regelmäßig zu üben. Da wollen wir in unserer Förderung noch besser werden. Auch das Singen könnte und sollte in der Zukunft eine größere Rolle spielen. Es hilft Kindern, sich mit Rhythmen und Melodien vertraut zu machen“, sagte der Staatssekretär.

Spendenkonto für den
Stipendienfonds Jedem Kind ein Instrument
GLS Gemeinschaftsbank eG
Konto-Nr. 130 227 22
BLZ 430 609 67

Technische Details zum Werk:
Günther Uecker
„JeKi Kreis“- Prägedruck zugunsten
der Stiftung Jedem Kind ein Instrument
Limitierte Auflage 120 Stück
Handsigniert von Prof. Günther Uecker
Format 70 x 50 cm
Arabisch nummeriert

Verkauf unter anderem in folgenden Galerien:
Anders Galerie, Düsseldorf
Niagara Art and More GmbH, Düsseldorf
F.G. Conzen GmbH Kunsthandel, Düsseldorf
Kunsthandlung Ludwig Heidkamp, Düsseldorf
Rieger & Grandt GbR, Mönchengladbach
ART I CON, Dortmund
Kunsthaus Pinx, Bochum
Galerie Schürmann, Kamp-Lintfort
Kunsthandlung Steinbach, Krefeld
Galerie Anne Malchers, Bergisch-Gladbach
Galerie am Dom, Aachen
König & Wolff, Bonn

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an das Kulturreferat, Dr. Stefanie Jenkner, Telefon 0211 837-1136.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.