„Integration und Lebensqualität – Wie wir morgen leben werden“

4. Juni 2009

„Integration und Lebensqualität – Wie wir morgen leben werden“

Ausgangspunkt für die Arbeiten der Arbeitsgruppe 3 waren unter anderem die Fragen: Wie wird Nordrhein-Westfalen zum Integrationsland? Wie können wir den demografischen Wandel als Chance nutzen? Welche Zukunft haben Demokratie und Gemeinsinn in unserem Land? Wie lässt sich das Interesse an Politik und öffentlichen Projekten zurück gewinnen? Wie viel und welchen Staat braucht es in Zukunft und was können die Bürger selbst beitragen? Welche Rolle sollen Kunst und Kultur spielen und wie können möglichst viele dafür interessiert werden?

Ausgangspunkt für die Arbeiten der Arbeitsgruppe 3 waren unter anderem die Fragen: Wie wird Nordrhein-Westfalen zum Integrationsland? Wie können wir den demografischen Wandel als Chance nutzen? Welche Zukunft haben Demokratie und Gemeinsinn in unserem Land? Wie lässt sich das Interesse an Politik und öffentlichen Projekten zurück gewinnen? Wie viel und welchen Staat braucht es in Zukunft und was können die Bürger selbst beitragen? Welche Rolle sollen Kunst und Kultur spielen und wie können möglichst viele dafür interessiert werden?

Mitglieder der Arbeitsgruppe 3:

  • Prof. Dr. Hubert Kleinert (Vorsitz)
  • Prof. Jürgen Flimm
  • Dr. Annette Lepenies
  • Isabel Pfeiffer-Poensgen
  • Andrea Prym-Bruck
  • Alice Schwarzer
  • Prof. Dr. Hans-Ulrich Thamer

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.