Innovationspreis 2014: Gesucht werden die besten Ideen und Projekte aus Nordrhein-Westfalen

10. März 2013

Innovationspreis 2014: Gesucht werden die besten Ideen und Projekte aus Nordrhein-Westfalen / 150.000 Euro für Preisträgerinnen und Preisträger

Der Startschuss zum Innovationspreis 2014 ist gefallen. Ab sofort und noch bis zum 3. Mai 2013 läuft die Bewerbungsfrist. Der Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen ist nach dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art in Deutschland – sie wird im kommenden Jahr zum sechsten Mal vergeben. Insgesamt stehen 150.000 Euro für die Preisträgerinnen und Preisträger bereit. Auf diesen Wettstreit der besten nordrhein-westfälischen Ideen und Projekte freut sich auch Wissenschaftsministerin Svenja Schulze: „Wir werden wieder eine Fülle von hochqualifizierten Bewerbungen aus den Hochschulen, Forschungsinstituten und forschenden Unternehmen sehen. Ich bin ziemlich gespannt, welche innovativen Konzepte dieses Mal präsentiert werden.“

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Der Startschuss zum Innovationspreis 2014 ist gefallen. Ab sofort und noch bis zum 3. Mai 2013 läuft die Bewerbungsfrist. Der Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen ist nach dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art in Deutschland – sie wird im kommenden Jahr zum sechsten Mal vergeben. Insgesamt stehen 150.000 Euro für die Preisträgerinnen und Preisträger bereit.

Auf diesen Wettstreit der besten nordrhein-westfälischen Ideen und Projekte freut sich auch Wissenschaftsministerin Svenja Schulze: „Wir werden wieder eine Fülle von hochqualifizierten Bewerbungen aus den Hochschulen, Forschungsinstituten und forschenden Unternehmen sehen. Ich bin ziemlich gespannt, welche innovativen Konzepte dieses Mal präsentiert werden.“

Der Preis wird in drei Kategorien vergeben: In den beiden Kategorien „Innovation“ und „Nachwuchs“ können Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Verbände und Stiftungen Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen. In der Kategorie „Innovation“ sind auch Selbstbewerbungen von Forscherinnen und Forschern möglich. Darüber hinaus wird Ministerin Schulze einen „Ehrenpreis“ vergeben. Kriterien für die Ehrung sind jeweils ein großes wissenschaftliches Potenzial, exzellente Forschungsarbeiten sowie ein konkreter Praxisbezug.

Der Innovationspreis wird zukünftig nicht mehr im Herbst, sondern im Frühjahr verliehen – nächster Termin ist der 10. März 2014. Informationen über die Online-Bewerbung, Teilnahmebedingungen, Kategorien und Jury finden Sie unter www.innovationspreis.nrw.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Telefon 0211 896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.