Huawei baut Europazentrale in Düsseldorf aus

19. November 2009

Huawei baut Europazentrale in Düsseldorf aus – Innovationszentrum kommt nach Nordrhein-Westfalen / Ministerpräsident Rüttgers bei Hightech-Konzern Huawei in Shanghai

Erfolgreiche Investorengespräche in Shanghai: Während seiner China­reise besuchte Jürgen Rüttgers, Ministerpräsident von Nordrhein-West­falen, heute das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Huawei in Shanghai. Im Gespräch mit Jürgen Rüttgers betonte Huawei sein lang­fristiges Engagement am Standort Nordrhein-Westfalen.


Fotos der Reise zum Download finden Sie hier.

Die Staatskanzlei teilt mit:

Erfolgreiche Investorengespräche in Shanghai: Während seiner China­reise besuchte Jürgen Rüttgers, Ministerpräsident von Nordrhein-West­falen, heute das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Huawei in Shanghai. Im Gespräch mit Jürgen Rüttgers betonte Huawei sein lang­fristiges Engagement am Standort Nordrhein-Westfalen. Huawei wird seine Europazentrale in Düsseldorf mit neuen Geschäftsfeldern aus­bauen, wodurch weitere Arbeitsplätze in Nordrhein-Westfalen geschaf­fen werden. Außerdem wird Huawei in Düsseldorf ein neues Inno­vationszentrum errichten, um die Zusammenarbeit mit Partnern wie Vodafone zu intensivieren. Mit dem Einsatz von mehreren Hundert zusätzlichen Ingenieuren will Huawei weiterhin verstärkt moderne Kommunikationslösungen für seine Kunden entwickeln. Zu diesem Ergebnis kamen Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und die Huawei-Spitze in einem Gespräch, an dem auch der Vorstandsvorsitzende von Vodafone Deutschland und der Vodafone AG, Friedrich Joussen, teil­nahm. Im Anschluss daran unterzeichneten Rüttgers und Huawei am Donnerstag eine Absichtserklärung im Entwicklungs- und Forschungs­zentrum von Huawei in Shanghai.

Huawei, mit Sitz im chinesischen Shenzhen, ist ein führender Anbieter von Netzwerklösungen der nächsten Generation mit über 87.000 Mitar­beitern weltweit. 43 Prozent der Mitarbeiter sind in Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten eingebunden. Huawei arbeitet mit 36 der 50 weltweit führenden Netzbetreiber zusammen.

„Europa ist ein wichtiger Markt für Huawei. Nordrhein-Westfalen ist ein Zentrum für Innovation und Technologie und für uns ein Tor zu Europa. Wir finden in Düsseldorf hervorragende Bedingungen und sind in direk­ter Nachbarschaft zu wichtigen Kunden“, sagte Chen Lifang, Senior Vice President von Huawei. Das Unternehmen hat sich direkt neben der Düsseldorfer Vodafone-Zentrale angesiedelt und kooperiert eng mit dem Europäischen Test- und Innovationcenter von Vodafone in Düsseldorf. „Wir werden unsere Präsenz in Deutschland ausbauen und setzen auf Forschung und Entwicklung auch in Nordrhein-Westfalen. Wir arbeiten intensiv mit unseren Kunden zusammen und schaffen einen Mehrwert durch Innovationen sowie durch das europaweite Vorantreiben von Breitband- und Informationstechnologie.“

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers begrüßte das Bekenntnis des chine­sischen Unternehmens zum Standort Nordrhein-Westfalen. "Nordrhein-Westfalen will das China-Zentrum in Deutschland und Europa werden. Die Entscheidung von Huawei ist dabei ein wichtiges Signal. Die Landesregierung hat in den vergangenen Jahren konsequent darauf gesetzt, Innovationen zu stärken und ein kreatives Umfeld zu schaffen. Dieser Kurs zahlt sich aus.“

Friedrich Joussen, CEO von Vodafone Deutschland und der Vodafone AG, betonte Huawei sei für Vodafone ein wichtiger und verlässlicher Partner: „Telekommunikation bleibt eine Zukunfts- und Wachstums­industrie. Innovative Unternehmen brauchen ein innovatives und krea­tives Umfeld. Das bietet Nordrhein-Westfalen. Die Region ist heute das Zentrum der Telekommunikationsindustrie in Deutschland. Die Relevanz der Telekommunikation für andere Bereiche wächst unaufhaltsam. Sie entwickelt sich zu einer  Schlüsselindustrie zur Lösung großer gesell­schaftlicher Herausforderungen. Das gilt sowohl für das Gesundheits­wesen wie für intelligente Mobilitätskonzepte der Zukunft. Nordrhein-Westfalen profitiert von dieser Dynamik, weil innovations- und for­schungsintensive Industrien nachhaltig Wachstum und Arbeitsplätze schaffen.“


Weitere Pressemitteilungen zur China-Reise:

Pressemitteilung "Ministerpräsident Rüttgers besucht Shanghai / Huawei weitet Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen aus / Rüttgers wirbt in Shanghai für Investitionen in Nordhrein-Westfalen" vom 19.11.2009

Pressemitteilung "Ministerpräsident Rüttgers besucht China / Nordrhein-Westfalen und Jiangsu bauen Zusammenarbeit aus" vom 18.11.2009

Pressemitteilung "Ministerpräsident Jürgen Rüttgers startet China-Reise / Rüttgers wirbt für Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen" vom 12.11.2009

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.