Höchstaltersgrenze für Verbeamtung ab jetzt 40 Jahre

30. Juni 2009

Höchstaltersgrenze für Verbeamtung ab jetzt 40 Jahre / Minister Dr. Ingo Wolf: Nordrhein-Westfalen stärkt seine Konkurrenzfähigkeit bei der Personalgewinnung

Noch vor der Sommerpause hat die Landesregierung in einem ersten Schritt die Laufbahnverordnung reformiert. „Aus Gründen der Stärkung der Konkurrenzfähigkeit bei der Personalgewinnung wird die Höchst­altersgrenze allgemein in der Landesverwaltung von 35 auf 40 Jahre erhöht.“, sagte heute Innenminister Ingo Wolf.

Das Innenministerium teilt mit:

Noch vor der Sommerpause hat die Landesregierung in einem ersten Schritt die Laufbahnverordnung reformiert. „Aus Gründen der Stärkung der Konkurrenzfähigkeit bei der Personalgewinnung wird die Höchst­altersgrenze allgemein in der Landesverwaltung von 35 auf 40 Jahre erhöht.“, sagte Innenminister Dr. Ingo Wolf heute (30. Juni 2009) anlässlich der Kabinettsitzung in Düsseldorf. Nunmehr können auch qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber mit längerer Berufserfahrung in die Beamtenlaufbahn einsteigen“, so Wolf. Die meisten Bundesländer haben sich bereits für eine Höchstalters­grenze zwischen 40 und 45 Jahren entschieden.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.