Hochschulsport immer attraktiver

22. Juni 2009

Hochschulsport immer attraktiver / Sportminister Wolf und Innovationsminister Pinkwart eröffneten die Woche des Hochschulsports 2009

„Hochschulsport ist für die Studierenden an den nordrhein-westfälischen Universitäten zunehmend attraktiv“, sagte Innen- und Sportminister Ingo Wolf heute in Köln. Dort eröffnete er gemeinsam mit Andreas Pinkwart, Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie, die „Woche des Hochschulsports“.

Das Innenministerium und das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilen mit:

„Hochschulsport ist für die Studierenden an den nordrhein-westfälischen Universitäten zunehmend attraktiv“, sagte Innen- und Sportminister Dr. Ingo Wolf heute (22. Juni 2009) in Köln. Dort eröffnete er gemeinsam mit ProfDr. Andreas Pinkwart, Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie, die „Woche des Hochschulsports“. „Hoch­schulsport ist für viele ein wichtiger Teil des Studentenlebens. Daher sind wir froh, dass unsere Hochschulen ein so breites Sportangebot machen “, sagte Pinkwart. Erst kürzlich hatte ein CHE-Ranking, das die Zufriedenheit der Studierenden mit dem Hochschulsportangebot abge­fragt hatte, die nordrhein-westfälischen Hochschulen als führend in Deutschland ermittelt.

Vom 22. bis 28. Juni 2009. bieten die nordrhein-westfälischen Universi­täten und Hochschulen unter dem Motto „denkSPORT bewegt“ ein viel­fältiges Programm. Neben aktiven Sportangeboten und sportlichen Wettkämpfen auch in unbekannteren Sportarten, z.B. Skike einer Art Rollschuh-Langlauf oder einem Frisbee-Turnier, wird es auch Diskussi­onen u. a. zum Thema „Doping im Hochschulsport“ geben. Den Ab­schluss bildet am 27. und 28. Juni 2009 im Duisburger Sportpark We­dau die NRW Uni Trophy als Multisportevent.

Das Land fördert den Hochschulsport mit 593.000 Euro jährlich. Derzeit nutzen rund ein Fünftel der Studierenden die Angebote im Hochschul­sport. „Unser Ziel ist es, diese Nachfrage sehr schnell auf Doppelte zu steigern, weil der Sport gerade für die jungen Menschen wichtig ist: Sport ist eben nicht nur gesund, er verbindet auch und integriert“, er­klärte Wolf. „Attraktive Hochschulsportangebote tragen dazu bei, dass sich Studierende an ihrer Hochschule wohlfühlen“, ergänzte Pinkwart.

Träger der Veranstaltung sind die beiden Ministerien, der Landessport­bund, der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband, die Landes­rektorenkonferenz der Universitäten, die Landeskonferenz für den Hochschulsport in Nordrhein-Westfalen sowie die Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke.

Das komplette Veranstaltungsprogramm der Woche des Hochschul­sports 2009 in Nordrhein-Westfalen finden Sie im Internet unter: www.wdhsp-nrw.de.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.