Hochschulen aus Nordrhein-Westfalen präsentieren auf der CeBIT innovative Forschung und Produktideen

28. Februar 2010

Hochschulen aus Nordrhein-Westfalen präsentieren auf der CeBIT innovative Forschung und Produktideen / Stand des Innovationsministeriums auf der CeBIT vom 2. bis 6. März 2010

Sieben Hochschulen aus Nordrhein-Westfalen stellen auf der CeBIT in Hannover am Gemeinschaftsstand des Innovationsministeriums ihre praxisorientierte Forschung vor.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit:

Sieben Hochschulen aus Nordrhein-Westfalen stellen auf der CeBIT in Hannover am Gemeinschaftsstand des Innovationsministeriums ihre praxisorientierte Forschung vor. Vom 2. bis 6. März präsentieren die Wissenschaftler am Stand „Innovationsland Nordrhein-Westfalen“ (D06 in Halle 9) verschiedene Projekte aus der Informations- und Kommunikationstechnik. „Die CeBIT ist der größte Marktplatz weltweit für innovative Technologien und Produkte. Umso wichtiger ist es für die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen, hier mit ihren Ideen und Projekten vertreten zu sein und internationale Kooperationspartner zu finden“, sagte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart.

Eines der bestimmenden Themen der diesjährigen CeBIT ist das hochauflösende Fernsehen. Forscher der Universität Duisburg-Essen stellen passend dazu einen selbst entwickelten DVB-T2-Empfänger vor. Die Fachhochschule Köln beschäftigt sich mit der Bildqualität von Videokonferenzen und Streams. Aus der Fahrradstadt Münster kommt ein Beitrag zur mobilen Navigation. Die Wissenschaftler der Fachhochschule Münster haben ein Internetportal aufgebaut, das GPS-Kartenmaterial speziell für Radler bereithält. Die Karten können auf mobile Navigationssysteme oder Smartphones geladen werden. Bei den Forschern der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg liegt der Schwerpunkt auf dem Gebiet der Datensicherheit. Sie stellen ein neues Programm vor, mit dem Sicherheitslücken in Software entdeckt und geschlossen werden können.
Auch das Innenministerium (Stand E09 / Halle 9) sowie das Wirtschaftsministeriums (Stand F16 / Halle 6) sind mit eigenen Ständen auf der CeBIT vertreten. Gemeinsam wird am 4. März der mittlerweile traditionelle Nordrhein-Westfalen-Abend ausgerichtet. Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr im Pavillon 11C des Messegeländes.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Telefon 0211 896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.