Hilfe zur Anpassung an den Klimawandel in Städten und Ballungsräumen

9. März 2011

Hilfe zur Anpassung an den Klimawandel in Städten und Ballungsräumen: Handbuch Stadtklima wieder erhältlich

Der Klimawandel stellt Städte und Ballungsräume vor große Heraus­forderungen – zu diesem Ergebnis kommt das Handbuch Stadtklima, das heute in einer zweiten Auflage erschienen ist. „Schon jetzt liegen die Temperaturen in den dicht bebauten Städten Nordrhein-Westfalens während heißer Sommer deutlich höher als im unbebauten Umland“, sagt Klimaschutzminister Johannes Remmel.

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Der Klimawandel stellt Städte und Ballungsräume vor große Heraus­forderungen – zu diesem Ergebnis kommt das Handbuch Stadtklima, das heute in einer zweiten Auflage erschienen ist. „Schon jetzt liegen die Temperaturen in den dicht bebauten Städten Nordrhein-Westfalens während heißer Sommer deutlich höher als im unbebauten Umland“, sagt Klimaschutzminister Johannes Remmel. „Bei fortschreitendem Klimawandel wird sich der Trend zur Bildung solcher Hitzeinseln künftig noch verstärken. Es ist daher unsere Priorität, den Klimawandel zu stoppen.“ Gleichzeitig müsse man in den Städten aber auch auf die spürbaren Auswirkungen des Klimawandels reagieren. Zum Beispiel können die in Zukunft voraussichtlich häufiger auftretenden Starknieder­schläge aufgrund der großflächigen Boden-Versiegelung schnell zu Überflutungen führen. Der Informationsbedarf der Kommunen bezüglich möglicher Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel ist dement­sprechend groß. „Das hat sich unter anderem daran gezeigt, dass die erste Auflage des Handbuch Stadtklima binnen weniger Monate ver­griffen war“, so Minister Remmel.

In der zweiten Auflage des rund 60 Seiten starken Handbuchs können Kommunalpolitiker, Architekten und Planungsbüros nun wieder nach­lesen, mit welchen Folgen des Klimawandels in Ballungsräumen zu rechnen ist und wie sich Städte darauf einstellen können. Im Fokus des Ratgebers stehen die Bereiche Hitzebelastung, Extremniederschläge und Trockenheit. Für sie werden jeweils konkrete Anpassungslösungen – etwa im Bereich der Stadtplanung – vorgestellt.

Interessierte können das neue Handbuch Stadtklima ab sofort über die Internetseite www.klimawandel.nrw.de anfordern. An gleicher Stelle steht das Handbuch auch als pdf-Download bereit – sowohl in der neuen, Kurz-, als auch in einer rund 280-seitigen Langfassung. Die Langfassung enthält unter anderem umfassendere Informationen zu den Grundlagen von Stadtklimatologie und Klimawandel.

Weitere Informationen zum Thema Anpassung an den Klimawandel sowie die Anpassungsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen finden Sie im Internet unter: www.klimawandel.nrw.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Telefon 0211 4566-748 (Stephan Malessa).

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.