„Heimat im Quartier“: Jetzt für den 15. März zum großen Bürgerdialog auf dem Gelände von Zollverein in Essen anmelden

16. Februar 2014

„Heimat im Quartier“: Jetzt für den 15. März zum großen Bürgerdialog auf dem Gelände von Zollverein in Essen anmelden

Ab sofort sind Anmeldungen zur Bürgerveranstaltung „Heimat im Quartier“ in Essen möglich. Die Veranstaltung ist Teil des Bürgerdialogs der Landesregierung "Heimat im Quartier! Wie wollen wir leben?" Die Auftaktrede wird Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks halten. Anschließend diskutieren die Bundesministerin sowie Bauminister Michael Groschek und Gesundheitsministerin Barbara Steffens mit Bürgerinnen und Bürgern, wie das Leben in den Gemeinden und Stadtteilen in Nordrhein-Westfalen lebenswerter gemacht werden kann. Interessierte können sich ab sofort unter www.heimat-im-quartier.de für die Veranstaltung am 15. März 2014 anmelden. Bereits seit Mitte Dezember diskutieren die Menschen im Internet darüber, wie wir künftig leben wollen und stellen eigene Vorschläge zur Quartiersentwicklung vor.

Das Ministerium für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung und Verkehr und das Ministerium Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter teilen mit:

Ab sofort sind Anmeldungen zur Bürgerveranstaltung  „Heimat im Quartier“ in Essen möglich. Die Veranstaltung ist Teil des Bürgerdialogs der Landesregierung "Heimat im Quartier! Wie wollen wir leben?" Die Auftaktrede wird Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks halten. Anschließend diskutieren Bauminister Michael Groschek und Gesundheitsministerin Barbara Steffens sowie die Bundesministerin mit Bürgerinnen und Bürgern, wie das Leben in den Gemeinden und Stadtteilen in Nordrhein-Westfalen lebenswerter gemacht werden kann.

Interessierte können sich ab sofort unter www.heimat-im-quartier.de für die Veranstaltung am 15. März 2014 anmelden. Bereits seit Mitte Dezember diskutieren die Menschen im Internet darüber, wie wir künftig leben wollen und stellen eigene Vorschläge zur Quartiersentwicklung vor.

Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr freut sich über die vielen Beiträge, die Bürgerinnen und Bürger bisher über das Internet eingereicht haben: „Wir erkennen, dass den Menschen viele Themen unter den Nägeln brennen: Vom bezahlbaren und barrierefreien Wohnraum über die Nahversorgung in strukturschwachen Gebieten bis hin zu der Frage, wie wir in den Stadtvierteln dem demographischen Wandel begegnen wollen. Ich finde es toll, dass viele Menschen die Zukunft unserer Quartiere mitgestalten wollen. Gemeinsam müssen wir dafür sorgen, das Wohnviertel so etwas wie ‘Heimat vor der Haustür‘ werden.“

Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter betont die Bedeutung der aktiven Beteiligung der Menschen vor Ort: „Wichtig ist mir persönlich, dass diesmal nicht wie so oft Wissenschaft und Experten überlegen, was für die Menschen in unserem Land gut sein müsste, sondern diejenigen eine Stimme erhalten, die sonst nicht zu Wort kommen. Für die Gestaltung der Quartiere von morgen gibt es keine besseren Expertinnen und Experten als die Menschen, die in ihnen leben, dort Freundschaften und Gemeinschaft haben und alt werden möchten.“

Beim Bürgerdialog „Heimat im Quartier! Wie wollen wir leben?“ lädt die Landesregierung Nordrhein-Westfalen alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich mit Ihren Ideen und Vorstellungen einzubringen. Im Dezember 2013 ist hierzu ein Online-Dialog gestartet worden, die Ergebnisse des Dialogs werden am 15. März in einer großen Bürgerveranstaltung auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein in Essen präsentiert.

Ziel ist eine Politik zur Quartiersentwicklung, die nahe an den Menschen ist. Die Vorschläge, Ideen und Impulse und die beispielhaften Projekte aus dem Bürgerdialog werden in einem Bericht an die Landesregierung aufgegriffen und daraus Empfehlungen für die Quartierspolitik entwickelt.

Pressekontakt:
E-Mail: nalan.oeztuerk@mgepa.nrw.de, Telefon 0211/8616-4264
E-Mail: maik.grimmeck@mbwsv.nrw.de, Telefon 0211/3843-1019

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.