Preisverleihung der Allianz Umweltstiftung in Berlin

6. Juni 2012

Hauptschule Höhscheid aus Solingen und Gymnasium Steinhagen erhalten den Deutschen Klimapreis 2012 / Preisverleihung der Allianz Umweltstiftung in Berlin

Mit Köpfchen für den Klimaschutz: Das Gymnasium Steinhagen und die Solinger Hauptschule Höhscheid haben gestern in Berlin den Deutschen Klimapreis 2012 der Allianz Umweltstiftung verliehen bekommen. „Die Schülerinnen und Schüler sind in ihren Projekten mit Kreativität und Cleverness zu Werke gegangen. Die zwei Wettbewerbsbeiträge sprühen vor Ideenreichtum, Erfindergeist und dem großen Bemühen, einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Damit haben sich die beiden Schulen aus NRW gegen mehr als 100 Schulen bundesweit durchgesetzt. Ich bin sehr beeindruckt und gratuliere allen Beteiligten ganz herzlich“, erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Mit Köpfchen für den Klimaschutz: Das Gymnasium Steinhagen und die Solinger Hauptschule Höhscheid haben gestern in Berlin den Deutschen Klimapreis 2012 der Allianz Umweltstiftung verliehen bekommen. „Die Schülerinnen und Schüler sind in ihren Projekten mit Kreativität und Cleverness zu Werke gegangen. Die zwei Wettbewerbsbeiträge sprühen vor Ideenreichtum, Erfindergeist und dem großen Bemühen, einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Damit haben sich die beiden Schulen aus NRW gegen mehr als 100 Schulen bundesweit durchgesetzt. Ich bin sehr beeindruckt und gratuliere allen Beteiligten ganz herzlich“, erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann in Düsseldorf. Insgesamt erhielten fünf Schulen den mit jeweils 10.000 Euro dotierten Hauptpreis.

Für den diesjährigen Wettbewerb hatten sich mehr als 100 Schulen aus ganz Deutschland beworben. Die Wettbewerbsjury unter Vorsitz von Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung, ermittelte die Gewinner. Das Gymnasium Steinhagen gewann den Klimapreis für sein umfassendes Programm an Klimaschutzaktivitäten. Unter dem Motto „Keep an eye on energy“ überzeugte das Schulteam mit einem Umweltshop, Theaterstücken und Kurzfilmen zum Klimawandel, einer großen Fotovoltaik-Party, einem „Tag für Japan“ und einer eigenen Homepage.

Die Hauptschule Höhscheid in Solingen ist seit mehreren Jahren im Bereich der Elektromobilität aktiv und beeindruckte die Jury mit ihrem „E-Ei“: Unter dem Motto „Im E-Ei unterwegs – ultraleicht, elektrisch, emissionsfrei“ planten, konstruierten und bauten die Schülerinnen und Schüler zunächst als Modell ein ultraleichtes Elektrofahrzeug für eine Person. Inzwischen sind zwei Prototypen im Einsatz, die TÜV-Zulassung steht kurz bevor.

Mit dem Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung werden seit 2009 jedes Jahr Schulen für ihr besonderes Engagement für den Klimaschutz ausgezeichnet. Der Preis besteht aus fünf gleichwertigen Hauptpreisen von jeweils 10.000 Euro und 15 Anerkennungspreisen von je 1.000 Euro. Am Wettbewerb teilnehmen können Schulen aus ganz Deutschland. Neben dem Gymnasium Steinhagen und der Hauptschule Höhscheid aus Solingen erhielten heute die Stadtteilschule Walddörfer Hamburg, die Wilhelm-Raabe-Schule Lüneburg und die Schule zur Lernförderung Elstertrebnitz im Rahmen der feierlichen Veranstaltung die weiteren drei Hauptpreise 2012. Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung: „Wir gratulieren den Gewinnern der Haupt- und Anerkennungspreise und hoffen, dass ihre vorbildlichen Projekte auch andere Schulen zu Aktivitäten im Klimaschutz motivieren.“

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.allianz-umweltstiftung.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211 5867 3505 oder -3506.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.