Gemeinsam für den Modestandort Düsseldorf

30. Januar 2009

Gemeinsam für den Modestandort Düsseldorf: Stadt, Land und Modewirtschaft stärken Igedo Fashion Fairs

Mit der morgen stattfindenden Eröffnungsparty „Opening Fashion D.“ feiern Stadt, Land und Modebranche den Auftakt der Igedo Fashion Fairs, die mit mehreren Modeschauen auf die internationale Ordermesse einstimmt. „Ich freue mich sehr, dass im Rahmen des fashionnetwork alle mit der Modebranche und dem Standort Düsseldorf verbundenen Akteure an einem Strang ziehen und mit der „Opening Fashion D“ für den Modestandort Düsseldorf werben“, betonte Wirtschaftsministerin Christa Thoben.

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie und die Landeshauptstadt Düsseldorf teilen mit:

Mit der morgen (Samstag, 31. Januar 2009) stattfindenden Eröffnungs­party „Opening Fashion D.“ feiern Stadt, Land und Modebranche den Auftakt der Igedo Fashion Fairs, die mit mehreren Modeschauen auf die internationale Ordermesse einstimmt. Bei dieser Veranstaltung arbeiten der GermanFashion Modeverband e.V., das neu gegründete fashion­network - ein Zusammenschluss aus Vertretern der Stadt Düsseldorf, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Igedo Company, der Düsseldorfer Showrooms, Designer und Modewirtschaft zusammen, um den Mode­standort Düsseldorf für die Herausforderungen der Zukunft zu stärken.

Die „Opening Fashion D.“ soll die Attraktivität der Modemesse erhöhen und den Einkäufern und Besuchern der Igedo Fashion Fairs eine spannende Kommunikationsplattform bieten. „Ich freue mich sehr, dass im Rahmen des fashionnetwork alle mit der Modebranche und dem Standort Düsseldorf verbundenen Akteure an einem Strang ziehen und mit der „Opening Fashion D“ für den Modestandort Düsseldorf werben“, betonte Wirtschaftsministerin Christa Thoben.

Für Oberbürgermeister Dirk Elbers kommt die „Opening Fashion D.“ zum richtigen Zeitpunkt: „In letzter Zeit hörte man immer wieder Unkenrufe über den Modestandort Düsseldorf. Wir sind und bleiben jedoch Modehauptstadt Deutschlands. Weit über 90 Prozent der deutschen Labels sind in Düsseldorf während den Igedo Fashion Fairs präsent. Mit einer Auftaktveranstaltung wie „Opening Fashion D.“ setzen wir ein wichtiges Zeichen, dass wir gemeinsam etwas für den Mode­standort bewegen wollen“, so Elbers.

Weitere Informationen unter www.opening-fashion-d.de.

fashionnetwork
Das fashionnetwork wird im Rahmen des Projektes „Netzwerk Bekleidung und Mode NRW“ durch den Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V., den German Fashion Modeverband Deutschland e.V. und die IG Metall Bezirks­leitung NRW getragen. Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW und wird in Zusammenarbeit mit der ZiTex NRW umgesetzt.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.