Führender Standort der Informations- und Kommunikationstechnik

27. Februar 2009

Geballter Auftritt aus Nordrhein-Westfalen unterstreicht Position als führender Standort der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) / CeBIT 2009 vom 3. bis 8. März in Hannover

„Gemeinsam. Digital. Innovativ“. Unter diesem Leitthema präsentiert sich das Land auf der diesjährigen CeBITmit drei Gemeinschaftsständen und 47 mittelständischen Unternehmen, Forschungsinstituten und öffentlichen Serviceeinrichtungen. Nordrhein-Westfalen ist wieder mit über 500 Ausstellern das Land mit der größten Beteiligung auf der diesjährigen CeBIT. Das unterstreicht Wirtschaftsministerin Christa Thoben.

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie teilt mit:

„Gemeinsam. Digital. Innovativ“ unter diesem Leitthema präsentiert sich das Land auf der diesjährigen CeBIT vom 3. bis zum 8. März in Hannover mit drei Gemeinschaftsständen und 47 mittelständischen Unternehmen, Forschungsinstituten und öffentlichen Serviceeinrichtungen. Nordrhein-Westfalen ist wieder mit über 500 Ausstellern das Land mit der größten Beteiligung auf der diesjährigen CeBIT. „Dieser geballte Auftritt unterstreicht erneut unsere Position als führender Standort der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) auf dieser bedeutendsten Messe für die digitale Industrie“, so Wirtschaftsministerin Christa Thoben.

„Das dynamische Wachstum der IKT-Wirtschaft hat Nordrhein-Westfalen zu einem der wichtigsten europäischen Standorte für Informations- und Kommunikationstechnik sowie Telekommunikationsdienstleistungen gemacht“, so Ministerin Thoben. „Mit dem Ausbau moderner Breitband-Infrastrukturen sowohl für das Festnetz als auch Breitbandinternet für das Mobil-Netz erfährt das Land einen weiteren deutlichen Schub in die technologische Zukunft.“

Erstmals tritt Nordrhein-Westfalen auf der CeBIT 2009 unter dem Label der neuen Standortmarketingkampagne unter dem Motto „We love the new…“ auf. Ziel ist es, diesen Hochleistungsstandort international stärker zu vermarkten und um Investitionen am Standort Nordrhein-Westfalen als führende europäische Region zu positionieren.

Die NRW-Gemeinschaftsstände:

IKT-Kompetenz aus Nordrhein-Westfalen präsentieren 15 Unternehmen auf dem Gemeinschaftsstand des NRW-Wirtschaftsministeriums in Halle 6/Stand A46 zu den Themenschwerpunkten „Mobile Solutions“, „Mobile-Internet“, „IT Security“, „RFID“ und „GEO“.

Auf dem Firmengemeinschaftsstand des NRW-Wirtschaftsministeriums präsentieren sich folgende Aussteller:

BVP-GmbH, Bonn (www.sign-n-type.com), Challenge Card Design Plas-tikkarten GmbH, Ratingen (www.cardsnmore.com), Cluster IKT.NRW, Dortmund (www.ikt-nrw.de), ePocket Solutions GmbH, Dortmund (www.epocket-handymann.de), g.on experience gmbH, Münster (www.gon.de), Hansa Luftbild AG, Münster (www.hansaluftbild.de), Mar-canT InterNet-Services GmbH, Bielefeld (www.marcant.net), merkarion GmbH, Dortmund (www.merkarion.de), novero GmbH, Düsseldorf (www.novero.com), otris software AG, Dortmund (www.otris.de), PCS AG, Solingen (www.pcs-ag.de), Susensoftware GmbH,Aachen (www.susensoftware.de), TBN Identifikation und Netzwerke GmbH, Hil-den (www.tbn.de), tetraguard GmbH, Troisdorf (www.tetraguard.de), VCE Verkehrslogistik  Consulting & Engineering GmbH, Dortmund (www.vce.de)

Das Innenministerium des Landes ist mit einem Messestand in Halle 9/Stand E09 im Rahmen des „Public Sector Parc“ vertreten. Dort präsentieren Unternehmen sowie Einrichtungen des Landes und der Kommunen eGovernment-Projekte.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes NRW stellt die Entwicklungen und Fortschritte in Wissenschaft und Forschung im IKT-Bereich mit einem Messestand, ebenfalls in Halle 9/Stand D06, im Rahmen des „future parc“ dar.

Weitere Informationen zu den Messeauftritten mit Verlinkungen auf die Homepages der einzelnen NRW-Aussteller finden Sie unter www.cebit.nrw.de.

Politische Besuche auf der Messe:

Dienstag, 3. März 2009
Messerundgang von Staatssekretär Dr. Jens Baganz von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr ab Hermes Lounge, Messe-Eingang-Nord

Freitag, 6. März 2009
Messserundgang von Ministerin Christa Thoben von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr ab Hermes Lounge, Messe-Eingang-Nord. Anschließend eröffnet die Ministerin den NRW-Abend in Halle 8. Hier treffen sich traditionell alle Aussteller aus Nordrhein-Westfalen.

Daten und Fakten zur IKT-Branche in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist mit über 18 Millionen Einwohnern und mehr als 751.000 Unternehmen einer der größten regionalen Telekommunika­tionsmärkte Westeuropas. In Nordrhein-Westfalen erwirtschafteten die rund 15.000 Unternehmen der IKT-Branche insgesamt ca. 62 Milliarden Euro (2006). Den größten Teil im Umfang von 78 Prozent dieses Umsatzvolumens erzielte mit 51,8 Milliarden Euro die Telekommunikationsbranche - ein Betrag, der 10,2 Prozent des nordrhein-westfälischen Bruttoinlandproduktes entspricht.

Die deutsche Informations- und Kommunikationstechnologie-Branche insgesamt verzeichnet nach deutlichen Beschäftigungsrückgängen in den Jahren 2002 bis 2004 seit 2005 wieder ein stabiles jährliches Be­schäftigungswachstum von 0,4 Prozent. Experten rechnen damit, dass durch die neuen Breitbandtechnologien und Breitbanddienste in den nächsten zwei Jahren neue Arbeitsplätze in der Branche entstehen. Diesen Trend bestätigen auch Zahlen der Bundesagentur Für Arbeit. Allein in NRW fehlten im Oktober 2008 rund 4.300 IKT-Fachkräfte.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.