Ganztags-Studie der Bertelsmann Stiftung

3. Juli 2014

Ganztags-Studie der Bertelsmann Stiftung / Ministerin Löhrmann: Gute Noten für den Ganztag in NRW – Wir setzen den Ausbau fort

Zur veröffentlichten Studie des Bildungsforschers Klaus Klemm im Auftrag der Bertelsmann Stiftung zum Ausbau des Ganztags erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann: „NRW steht beim Ganztagsausbau im bundesweiten Vergleich erfreulich gut da. Jedes dritte Grundschulkind nutzt ein Ganztagsangebot. In der Regel sind alle neuen Sekundar- und Gesamtschulen Ganztagsschulen.“

Ministerin Löhrmann: Gute Noten für den Ganztag in NRW – Wir setzen den Ausbau fort

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Zur heute veröffentlichten Studie des Bildungsforschers Klaus Klemm im Auftrag der Bertelsmann Stiftung zum Ausbau des Ganztags erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann: „NRW steht beim Ganztagsausbau im bundesweiten Vergleich erfreulich gut da. Jedes dritte Grundschulkind nutzt ein Ganztagsangebot. In der Regel sind alle neuen Sekundar- und Gesamtschulen Ganztagsschulen.“

Ministerin Löhrmann unterstrich die Bedeutung des Ganztags für eine leistungsfördernde und sozial gerechte Bildung: „Darum ruhen wir uns auf dem überdurchschnittlichen Platz auch nicht aus, sondern die Landesregierung setzt den Ganztagsausbau in allen Schulformen bedarfsgerecht weiter fort. Schule ist mehr als Unterricht, sondern hat auch eine sozial- und integrationspolitische Dimension. Deswegen brauchen wir ein Ausbauprogramm des Bundes, um Länder und Kommunen bei der wichtigen Aufgabe Ganztag zu unterstützen“, sagte die Ministerin.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Telefon 0211 5867-3505.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.