Fußball-WM der Frauen – Ein Sommerfest

9. Mai 2011

Fußball-WM der Frauen – Ein Sommerfest

Spätestens seit 2006 hat sich das Bild von Deutschland und seinen Menschen in der Welt verändert. Im Fußball-Sommer 2006 präsentierte sich Deutschland von seiner schönsten Seite: weltoffen, fröhlich, bunt und warm. Jetzt will Nordrhein-Westfalen dazu beitragen, dass auch die Frauenfußballweltmeisterschaft in Deutschland ein buntes Sommerfest wird.

Spätestens seit 2006 hat sich das Bild von Deutschland und seinen Menschen in der Welt verändert. Im Fußball-Sommer 2006 präsentierte sich Deutschland von seiner schönsten Seite: weltoffen, fröhlich, bunt und warm. Jetzt trägt das Sportland Nordrhein-Westfalen dazu bei, dass auch die Frauenfußballweltmeisterschaft in Deutschland ein buntes Sommerfest wird. Insgesamt elf der 32 WM-Spiele finden in Nordrhein-Westfalen statt. Neben Bochum wird noch in Leverkusen und Mönchengladbach gespielt. Eine gute Chance für Nordrhein-Westfalen, seinem erworbenen Ruf als gastgeberfreundliches, weltoffenes, sportbegeistertes und organisationsstarkes Land gerecht zu werden. Wir genießen das Sportereignis des Jahres und fiebern dem Endspiel entgegen, das am 17. Juli, um 20.45 Uhr in Frankfurt angepfiffen wird.

Link: FIFA Frauen-WM 2011 Spielplan

.

„Werden hoffentlich ein zweites Sommermärchen erleben“

Interview der Nachrichtenagentur dpa mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

Frauen- oder Männerfußball: Was ist besser und warum?

Fußball war lange Zeit eine reine Männersache, und die Herren haben die ersten kickenden Frauen zunächst nur müde belächelt. Aber das hat sich rasant geändert. Männer spielen anders Fußball als Frauen. Aber die unterschiedlichen Spielweisen entwickeln auch jeweils ihren ganz eigenen Reiz. Männerfußball lebt von Athletik und Dynamik, Frauenfußball ist von Spielfreude und Eleganz geprägt. Ich freue mich auf die Fußball-WM der Frauen in Deutschland, und ich bin auch ein Stück stolz darauf, dass wir in Nordrhein-Westfalen drei Spielorte haben, in Leverkusen, in Mönchengladbach und in Bochum. Nordrhein-Westfalen ist Fußball-Land. Wir werden nach 2006 hoffentlich ein zweites Sommermärchen erleben, denn unsere Fußballfrauen sind richtig gut drauf.

Gucken Sie die WM? Falls ja, wie? Vielleicht beim Public Viewing? Oder womöglich im Stadion?

Selbstverständlich schaue ich mir die Spiele der WM an. Das ein oder andere Spiel im Stadion, alles weitere hängt auch vom Terminkalender ab. Es ist übrigens auch ganz schön spannend und unterhaltsam, mit vielen anderen am Rande von Terminen vor dem Fernseher mitzufiebern.

Wer ist Ihre Lieblingsspielerin?

Mich interessiert am Fußball vor allem die Mannschaftsleistung. Wenn es in einem Team stimmt, kann dabei faszinierender Fußball herauskommen. Unsere Frauen spielen mit einer Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und jungen Talenten einen erfrischenden Angriffsfußball. Ich freue mich auf unser Team und drücke die Daumen.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.