Fußball-Europameisterschaft UEFA EURO 2012

5. Juni 2012

Fußball-Europameisterschaft UEFA EURO 2012

Nur ein Land hat bislang dreimal eine UEFA-Europameisterschaft gewonnen: Deutschland. Im Jahre 1972 und 1980 als Westdeutschland, und im Jahre 1996 erstmals nach der Wiedervereinigung.

Nur ein Land hat bislang dreimal eine UEFA-Fußball-Europameisterschaft gewonnen: Deutschland. In den Jahren 1972 und 1980 als Westdeutschland, und im Jahr 1996 erstmals nach der Wiedervereinigung. Die letzten drei Europameister waren die Fußball-Teams aus Frankreich (2000), Griechenland (2004) und Spanien (2008).

Die Fußball-Europameisterschaft UEFA EURO 2012 findet vom 8. Juni bis zum 1. Juli 2012 in Polen und der Ukraine statt. Von 53 Bewerbern treten 16 Nationen in 31 Spielen gegen einander an. Das Eröffnungsspiel wird in Warschau ausgetragen, das Endspiel in Kiew.

Nach einer repräsentativen Umfrage des Emnid-Instituts im Auftrag der Zeitung "Bild am Sonntag" von Anfang Juni glauben 51 Prozent der Bundesbürger, dass Deutschland ins Finale der Fußball-Europameisterschaft kommt.

Neun NRW-Spieler für die EM in Polen und Ukraine nominiert
Bundestrainer Joachim Löw gab Ende Mai seinen Kader für die Europameisterschaft bekannt. Zuvor verließen die drei NRW-Spieler Marc-André ter Stegen (Borussia Mönchengladbach), Julian Draxler (FC Schalke 04) und Sven Bender (Borussia Dortmund) das Trainingscamp in Südfrankreich.

Im 23-köpfigen Kader stehen damit neun Spieler aus NRW-Vereinen:

  • Lars Bender (Bayer Leverkusen, *1989, Rosenheim)
  • Mario Götze (Borussia Dortmund, *1992, Memmingen)
  • Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund, *1990, Gelsenkirchen)
  • Benedikt Höwedes (FC Schalke 04, *1988, Haltern am See)
  • Mats Hummels (Borussia Dortmund, *1988, Bergisch Gladbach)
  • Lukas Podolski (1. FC Köln, *1985, Gliwice / Polen)
  • Marco Reus (Borussia Mönchengladbach, *1989, Dortmund)

   
Austragungsorte
Die Austragungsorte verteilen sich wie bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 über insgesamt acht Stadien, von denen jeweils vier in Polen und in der Ukraine liegen.
 

Polen

  • Warschau / Warszawa: Nationalstadion, Kapazität: 58.500. 3 Vorrundenspiele (Eröffnungsspiel), 1 Viertelfinale, 1 Halbfinale.
  • Posen / Poznań: Städtisches Stadion, Kapazität: 43.090. 3 Vorrundenspiele.
  • Breslau / Wrocław: Städtisches Stadion, Kapazität: 42.771. 3 Vorrundenspiele.
  • Danzig / Gdańsk: PGE Arena Gdańsk, Kapazität: 41.582. 3 Vorrundenspiele, 1 Viertelfinale.

Ukraine

  • Kiew / Київ: Olympiastadion Kiew, Kapazität: 70.050. 3 Vorrundenspiele, 1 Viertelfinale, Finale.
  • Donezk / Донецьк: Donbass Arena, Kapazität: 51.504. 3 Vorrundenspiele, 1 Viertelfinale, 1 Halbfinale.
  • Charkiw / Харків: Metalist Stadium, Kapazität: 38.633. 3 Vorrundenspiele.
  • Lemberg / Львів: Arena Lwiw, Kapazität: 34.915. 3 Vorrundenspiele.

Auslosung der Endrunde
Die Auslosung der vier Vierergruppen der Finalrunde fand im Dezember 2011 in der ukrainischen Hauptstadt Kiew statt. Neben den Gastgebern Polen (Gruppe A) und Ukraine (Gruppe D) wurden die beiden stärksten qualifizierten Mannschaften als Gruppenkopf der Gruppen B und C gesetzt (Titelverteidiger Spanien und Niederlande).

    
Gruppe A

  • Polen
  • Griechenland
  • Russland
  • Tschechien

   
Gruppe B

  • Niederlande
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Portugal

  
Gruppe C

  • Spanien
  • Italien
  • Irland
  • Kroatien

   
Gruppe D

  • Ukraine
  • Schweden
  • Frankreich
  • England

   
Viertelfinale
Do., 21. Juni 2012, 20:45 Uhr in Warschau
Fr., 22. Juni 2012, 20:45 Uhr in Danzig
Sa., 23. Juni 2012, 20:45 Uhr in Donezk
So., 24. Juni 2012, 20:45 Uhr in Kiew

Halbfinale
Mi., 27. Juni 2012, 20:45 Uhr in Donezk
Do., 28. Juni 2012, 20:45 Uhr in Warschau

Finale
So., 1. Juli 2012, 20:45 Uhr in Kiew

Aktuelle Meldungen zur Fußball-Europameisterschaft UEFA EURO 2012 finden Sie auf Sportland NRW     

Zu den NRW-Vereinen:

1. FC Köln  

Bayer Leverkusen   

Borussia Dortmund  

Borussia Mönchengladbach   

FC Schalke 04  

Fortuna Düsseldorf 1895    

  • Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund, *1988, Magdeburg)
  • André Schürrle (Bayer Leverkusen, *1990, Ludwigshafen am Rhein)   

Weitere Spieler aus NRW-Klubs wurden in ihren Heimatländern für den endgültigen Kader nominiert:
Für Polen spielen Łukasz Piszczek, Jakub Błaszczykowski, Robert Lewandowski (alle Borussia Dortmund) und Adam Matuszczyk (Fortuna Düsseldorf 1895), 
für Kroatien Ivan Perisić (Borussia Dortmund), 
für Tschechien Michal Kadlec (Bayer Leverkusen), 
für Griechenland Kyriakos Papadopoulos (FC Schalke 04) und 
für die Niederlande Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04).

Somit wurden insgesamt 17 NRW-Spieler für die Europameisterschaft 2012 in Polen und in der Ukraine aufgestellt.

Sportland NRW

Aktuelle Meldungen rund um die UEFA EURO 2012 finden Sie auf Sportland NRW     

Glückauf Polonia

Das Sonderheft zum Polen-NRW-Jahr und rund um die EURO 2012:

Wie kein anderes Bundesland ist Nordrhein-Westfalen durch zahlreiche persönliche, familiäre und institutionelle Bande eng mit Polen verbunden. Polnische Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gibt es insbesondere auch beim Fußball in NRW. Hier liebt und lebt man diese Sportart seit Generationen.

Mit Unterstützung durch das MFKJKS haben sich polnische und deutsche Sportjournalisten, Historiker, Spieler und Fans in dem Projekt "Glückauf Polonia!" daran gemacht, die großen und kleinen Geschichten rund um den Fußball zu erforschen. Herausgekommen ist ein Magazin mit der Geschichte und Geschichten rund um den deutsch-polnischen Fußball in Nordrhein- Westfalen.

Das Sonderheft "Glückauf Polonia" beinhaltet auch Exklusiv-Interviews mit Rainer Bonhof, Jan Tomaszewski, Marek Lesniak, Andrzej Rudy, Lukas Piszczek und Zbigniew Boniek.

Preis pro Exemplar: 5,90 Euro. 

Zu beziehen über RevierSport    

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.