Frauen in Führungspositionen live erleben: Ministerin Löhrmann lädt Schülerinnen zum Girls‘ Day ein

27. März 2014

Frauen in Führungspositionen live erleben: Ministerin Löhrmann lädt Schülerinnen zum Girls‘ Day ein

Unter dem Motto „Frauen in Führungspositionen erleben“ hat Schulministerin Sylvia Löhrmann zum wiederholten Mal Schülerinnen in das Schulministerium eingeladen. Neun Oberstufenschülerinnen des Comenius-Gymnasiums in Düsseldorf, der Hans-Jonas-Gesamtschule in Mönchengladbach und der Kaiserin-Augusta-Schule in Köln konnten Ministerin Löhrmann und weiteren Frauen in Führungspositionen des Ministeriums bei der Arbeit über die Schulter schauen. Die Schülerinnen beobachteten und begleiteten die Ministerin und die weiblichen Führungskräfte in ihrem Arbeitsalltag und gewannen in Gesprächen Einblicke in die unterschiedlichen beruflichen Wege, durch die die Frauen ihre Positionen erreicht haben.

Girls‘ Day im Schulministerium

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Unter dem Motto „Frauen in Führungspositionen erleben“ hat Schulministerin Sylvia Löhrmann zum wiederholten Mal Schülerinnen in das Schulministerium eingeladen.

Neun Oberstufenschülerinnen des Comenius-Gymnasiums in Düsseldorf, der Hans-Jonas-Gesamtschule in Mönchengladbach und der Kaiserin-Augusta-Schule in Köln konnten Ministerin Löhrmann und weiteren Frauen in Führungspositionen des Ministeriums bei der Arbeit über die Schulter schauen. Die Schülerinnen beobachteten und begleiteten die Ministerin und die weiblichen Führungskräfte in ihrem Arbeitsalltag und gewannen in Gesprächen Einblicke in die unterschiedlichen beruflichen Wege, durch die die Frauen ihre Positionen erreicht haben.

In ihrer Begrüßung ermutigte Ministerin Löhrmann die Schülerinnen, selbstbewusst die eigene Zukunft zu gestalten und sich nicht davon abbringen zu lassen, die eigenen Ziele und Träume zu verwirklichen: „Frauen gehören in Führungspositionen, weil die Gesellschaft es sich einfach nicht mehr weiter leisten kann, Potentiale zu verschenken und auf das Können und die Kompetenz der weiblichen Hälfte der Gesellschaft zu verzichten. Wir wollen Mädchen und junge Frauen motivieren, an ihre guten Schulerfolge anzuknüpfen und etwas daraus zu machen.“

Die Perspektive „Frauen in Führungspositionen“ ist ein neuerer Aspekt des Girls‘ Day, der zur traditionellen Erkundung von Berufsfeldern  im Bereich Technik, Informatik, Mathematik und Ingenieurwesen hinzugekommen ist. Und in diesem neuen Fokus hat das Schulministerium viel zu bieten: So konnten drei der Mädchen die Ministerin und ihre Mitarbeiterinnen in den Landtag zu einer Plenarsitzung begleiten. Hier erfuhren sie, dass in Nordrhein-Westfalen inzwischen die fünf höchsten Positionen im Land von Frauen wahrgenommen werden: Die Ministerpräsidentin, die stellvertretende Ministerpräsidentin, die Landtagspräsidentin, die Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs und die Präsidentin des Landesrechnungshofs.

Zum Abschluss verfassten die Schülerinnen kurze Erfahrungsberichte, in denen sie ihre individuellen Eindrücke vom Girls‘ Day im Schulministerium festhielten.

Die Texte und weitere Informationen finden Sie unter: www.schulministerium.nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon: 0211 5867-3505.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.