Überarbeitet: Radroutenplaner NRW als „App“ für Smartphones

26. Juli 2011

Finden von Radwegen leicht gemacht: Überarbeiteter Radroutenplaner NRW jetzt auch als „App“ für Smartphones

Mit kontinuierlich wachsenden Zugriffszahlen ist der Radroutenplaner NRW ein breit angenommenes Angebot zur Planung von Fahrradtouren – ob für den täglichen Weg zum Arbeitsplatz, zur Schule oder für Freizeittouren. Von seinem Start im Sommer 2003 bis heute konnte er über 665 Millionen Seitenaufrufe verzeichnen.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

Mit kontinuierlich wachsenden Zugriffszahlen ist der Radroutenplaner NRW ein breit angenommenes Angebot zur Planung von Fahrradtouren – ob für den täglichen Weg zum Arbeitsplatz, zur Schule oder für Freizeittouren. Von seinem Start im Sommer 2003 bis heute konnte er über 665 Millionen Seitenaufrufe verzeichnen.

Erstmals ist auch eine „App“ für Smartphones erhältlich (für Modelle mit dem Betriebssystem Android und iPhones). Sie bietet die Grund­funktionen des Routenplaners, erweitert um die Möglichkeiten der Positionsbestimmung durch GPS. So lässt sich beispielsweise bei der Angabe des Startpunktes der aktuelle Standort wählen. Bei der Ansicht der eingebundenen Karte oder des Luftbildes mit der berechneten Route kann die aktuelle Position eingeblendet werden und die Karte wandert bei der Fahrt mit.

„Die grundlegend modernisierte Version des Radroutenplaners greift die Möglichkeiten des heutigen Internets auf. Vor allem die ‚Apps’ helfen dabei, dass Radrouten in NRW optimal geplant werden können. Selbst kurzfristige Änderungen während der Reise werden mit einer App nicht zum unkalkulierten Abenteuer“, sagte Horst Becker, Parlamentarischer Staatssekretär für Verkehr, bei der Präsentation am Dienstag (26. Juli 2011).

Mit der Neugestaltung des Internetauftritts www.radroutenplaner.nrw.de wurde die Bedienungsfreundlichkeit erhöht und eine Reihe neuer Funktionen eingefügt. Dazu gehören ein unkompliziertes Ändern der Route, die intuitive Bedienung der Karte und die direkte Verknüpfung von Karte und Höhenprofil. Informationen zu Höhenmetern, Sehens­würdigkeiten am Rande der Strecken, Fahrradstationen und Über­nachtungsmöglichkeiten ebenso wie lokale Wettervorhersagen einschließlich Regenwahrscheinlichkeit und Windstärken sind schon lange Bestandteil des Angebots.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.