Zweite die Runde des Wettbewerbs „familie@unternehmen.NRW“

22. Mai 2009

Familienfreundliche Unternehmen - Minister Laschet startet zweite die Runde des Wettbewerbs „familie@unternehmen.NRW“

Der erfolgreiche Wettbewerb „familie@unternehmen.NRW“ wird fortgesetzt. Wie in der ersten Runde werden erneut drei Millionen Euro Fördergelder für mehr Familienfreundlichkeit in Unternehmen bereitgestellt.

Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration teilt mit:

Der erfolgreiche Wettbewerb „familie@unternehmen.NRW“ wird fortgesetzt. Wie in der ersten Runde werden erneut drei Millionen Euro Fördergelder für mehr Familienfreundlichkeit in Unternehmen bereitgestellt.

„Die erste Runde des Wettbewerbs ‚familie@unternehmen.NRW’, die 2007 gestartet wurde, verlief ausgesprochen erfolgreich“, erklärte heute (22. Mai 2009) Familienminister Armin Laschet in Düsseldorf. Es wurden 67 Anträge mit einem Investitionsvolumen von gut 20 Millionen Euro eingereicht. Die Jury entschied sich für 19 Konzepte. Diese Ideen werden zurzeit in konkreten Projekten umgesetzt. Laschet: „Erste positive Erfahrungen aus der Praxis liegen bereits vor, so wurden fami­lienfreundliche Teilzeitmodelle in vielen Betrieben eingeführt und flexible Betreuungsangebote ausgebaut.“

Den Schwung, den die erste Runde des Wettbewerbs ausgelöst hat, will das Land Nordrhein-Westfalen für einen weiteren Durchgang nutzen. Bereits in Kürze wird es einen erneuten Aufruf an Unternehmen geben, sich mit Projektideen zu bewerben. Für diesen sogenannten zweiten Call stehen Fördermittel in gleicher Höhe wie beim ersten Durchgang zur Verfügung. Dieses Mal sind neben Unternehmen auch Projekte von Hochschulen und Kommunen förderfähig.

Detaillierte Informationen zu den Inhalten und den Förderbestimmungen erhalten Interessenten bei den Regionalveranstaltungen, die

• am Mittwoch, den 27. Mai 2009, in der Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 2, Düsseldorf, Plenarsaal und

• am Donnerstag, den 4. Juni 2009, bei der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brandström-Str. 1-3, Bielefeld, Raum 513

stattfinden.

Zudem wird die Servicestelle „Betriebliche Kinderbetreuung“ das Bundesprogramm „Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung“ vorstellen. Mit dem Programm wird die Einrichtung von Betreuungsangeboten für Kinder unter drei Jahren in Betrieben gefördert. Interessierte Betriebe können sich über Zuschusshöhe und Förderkonditionen informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ziel2.nrw.de. Anmeldungen zu den Regionalveranstaltungen können Sie bis zum 22. Mai 2009 per Email (familie@unternehmen.nrw.de) oder per Telefax (0211/ 8618-53236 oder 0211/ 887-3141) richten.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.