Europäischer Forschungsrat vergibt Stipendien an zwölf Forscherinnen und Forscher aus NRW

27. Februar 2014

Europäischer Forschungsrat vergibt Stipendien an zwölf Forscherinnen und Forscher aus NRW / Universität und Universitätsklinik in Bonn mit vier Stipendiaten auf Platz eins

Zwölf international herausragende Forscherinnen und Forscher aus Nordrhein-Westfalen erhalten ein Fünf-Jahres-Stipendium des Europäischen Forschungsrats. Sie konnten sich unter 3.600 Bewerberinnen und Bewerbern aus ganz Europa behaupten. Das Stipendium ist mit bis zu 2,75 Millionen Euro dotiert. Die Stipendien, die so genannten "ERC Consolidator Grants", zeichnen europäische Spitzenforscherinnen und –forscher aus. Aktuell erhalten europaweit 312 Personen ein Stipendium; davon kommen 43 Geförderte aus Deutschland.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Zwölf international herausragende Forscherinnen und Forscher aus Nordrhein-Westfalen erhalten ein Fünf-Jahres-Stipendium des Europäischen Forschungsrats. Sie konnten sich unter 3.600 Bewerberinnen und Bewerbern aus ganz Europa behaupten. Das Stipendium ist mit bis zu 2,75 Millionen Euro dotiert. Die Stipendien, die so genannten "ERC Consolidator Grants", zeichnen europäische Spitzenforscherinnen und –forscher aus. Aktuell erhalten europaweit 312 Personen ein Stipendium; davon kommen 43 Geförderte aus Deutschland.

Besonders erfolgreich waren Forscherinnen und Forscher der Universität und des Universitätsklinikums in Bonn. Von dort stammen vier der zukünftigen Stipendiaten. Damit ist die Bonner Universität zugleich die erfolgreichste Hochschule in Deutschland mit den meisten ERC-Förderungen. Zwei Stipendiaten forschen an der Universität Münster. Drei weitere Stipendiaten arbeiten an einem Max-Planck-Institut.

Die nordrhein-westfälischen Stipendiaten im Einzelnen

Weitere Informationen zu den Stipendien des Europäischen Forschungsrats finden Sie im Internet unter www.wissenschaft.nrw.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Telefon 0211 896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.