Europa-Ministerin Schwall-Düren fördert 24 Projekte zur deutsch-polnischen Freundschaft in Nordrhein-Westfalen mit insgesamt 127.000 Euro

14. Februar 2011

Europa-Ministerin Schwall-Düren fördert 24 Projekte zur deutsch-polnischen Freundschaft in Nordrhein-Westfalen mit insgesamt 127.000 Euro

Europa-Ministerin Schwall-Düren fördert 24 Projekte zur deutsch-polnischen Freundschaft in Nordrhein-Westfalen mit insgesamt 127.000 Euro

Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren hat heute 24 Preisträger des Wettbewerbs für Projekte zur deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei geehrt. Zu diesem Wettbewerb hatten sich Schulen, Vereine und andere bürgerschaft­lichen Akteure beworben, die mit ihren Projekten die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Polen und Nordrhein-Westfalen stärken wollen. Die Ministerin würdigte die Vielfalt der Ideen und den Einsatz der Betei­ligten: „Die wirklich engagierten und kreativen Bewerbungen von so vielen bürgerschaftlichen Gruppen machen deutlich, dass die deutsch-polnische Freundschaft und Zusammenarbeit nicht nur ein politisches Anliegen, sondern ein Herzensanliegen vieler Menschen in Nordrhein-Westfalen ist.“

Mit Blick auf das anstehende Polen-Nordrhein-Westfalen-Jahr 2011/2012 hatte Ministerin Schwall-Düren den Wettbewerb bereits im vergangenen Jahr ausgeschrieben. Aus rund 100 Einsendungen aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens wurden 24 Projekte von einer unab­hängigen deutsch-polnischen Jury ausgewählt, die nun mit insgesamt 127.000 Euro gefördert werden. Die Liste der Projektvorschläge umfasst u. a. die gegenseitige Entdeckung ganz alltäglicher Dinge wie z. B. tra­ditionelle Kochrezepte oder die länderspezifische Freizeitgestaltung, die gemeinsame Erarbeitung eines Theaterstücks oder Musikkomposition, aber auch neuartige Ansätze der Zusammenarbeit wie etwa einen gemeinsamen Aktionstag gegen Rechtsextremismus oder ein Projekt von Menschen mit Behinderungen, die die Einschränkungen in ihrem Alltag auch für Nichtbehinderte erlebbar machen wollen.

Polen gehört für Nordrhein-Westfalen zu den wichtigsten Partnern in­nerhalb Europas. In keinem anderen Bundesland in Deutschland leben heute so viele Menschen mit polnischer Staatsangehörigkeit (ca. 112.000). Derzeit gibt es 101 Städte- und Kreispartnerschaften sowie 160 Schulpartnerschaften. Mit dem Polen-Nordrhein-Westfalen-Jahr 2011/2012 will die Landesregierung die bisherigen Formen der Partner­schaft intensivieren und ihr neue Impulse verleihen.

Die Fotos mit den Preisträgern können gegen 17:30 Uhr abgerufen wer­den unter:

http://www.mbem.nrw.de/news-infoservice/bildarchiv/

Projektanbieter

Ort

Projekttitel

Ansprechpartner

Telefon

Rhein-Erft-Kreis, Bergheim      

Bergheim

Fachtagung "Men­schen mit Demenz"

Herr Grimm

02271-83-4571

Berufskolleg Essen-Ost

Essen

Schüleraustausch Wiki-Zeitung

Frau Masshoff

0208 31772

Heinrich-Böll-Gymnasium, Oberhausen

Oberhausen

Namen sind grenzen­los

Frau Röhl

0208-625 2337

LVR Landesmu­seum Bonn

Bonn

Kunstausstellung ART und beziehungsWEISE – eine polnisch-deut­sche Studentenbegeg­nung

Frau Dr. Uelsberg

0228-2070-218

Offene Jazz Haus Schule Köln e.V.

Köln

MusicLab kollaborative Komposition

Herr Ralph Lange

0221-130 565 22

Deutsch-polni­sches Jugendwerk Wesel-Ketrzyn e.V.

Wesel

Spurensuche in Ketrzyn

André Steffans

0281-1649-9180

Bürgerhaus Benno-haus  Arbeitskreis Ost­viertel e.V., Münster

Münster

Art&Media

Frau Potthast

0251-609-673

Stadt Hamm

Hamm

Vertiefung der Städte­partnerschaft zwischen Hamm und Kalisz

Herr Sauerland

02381-173530

VHS Soest

Soest

Aktionsausstellung „Stell Dir vor Du wärest blind“ – eine Ausstel­lung im absoluten Dunkeln

Herrn Albers

02921-3210-399

Pestalozzischule  Bönen

Boenen

Gemeinsamer Akti­onstag der Jugendli­chen gegen Rechtsex­tremismus

Herr Goldschmidt

02383-92112-0

Solar Net Interna­tional

Sprachen lernen durch Neue Medien

Frau Schmid

0251-3968-139

Stadt Bergkamen

Bergkamen

Gemeinsame Wurzeln - gemeinsame  Zukunft Gestaltung von Frei­heitsskulpturen

Herr Turk

02307-965-220

Polska Szkola – Polnische Schule e.V., Düsseldorf  

Düsseldorf

Freiheit, die nach dem Fall des eisernen Vor­hangs kam

Frau Suchy

02103-360208

Gertrud-Bäumer-Berufskolleg, Lüdenscheid

Lüdenscheid

Gemeinsam (nachhal­tig) Schule machen

Frau Thieme

02351-66940

Friedrich-List-Be­rufskolleg, Herford

Herford

Zeig mir deinen Alltag

Frau Krumsiek-Flottmann

05221-132850

Helmholtz Gym­nasium, Hilden

Hilden

Deutsch-polnischer Schüleraustausch "Goethe trifft Mickiewicz"

Frau Streckert

02103-89030

Kath. Hauptschule Husen

Husen

Gemeinsam die Zu­kunft gestalten

Frau Pieper

0231-878009-0

spinaTheater e.V., Solingen

Solingen

Integrative Theaterar­beit, deutsch-polnische  Inszenierung von "Der kleine Prinz"

Frau Elling-Audersch

0212-208016

Gymnasium Sieg­burg

Siegburg

Zu Tisch bitte –

Polen und Deutsche kochen Familienre­zepte

Herr Burda

02241-17610

Hanse-Berufs­kolleg des Kreises Lippe, Lemgo

Lemgo

„Tiergestützte Pädago­gik“: Neue Partner auf dem Weg zur individu­ellen Förderung?

Frau Smyczynski

05261-80702

Berufskolleg Herne

Herne

Schau doch mal rein! In meinem Rucksack ist Kultur

Frau Dahlhaus/   Herr Wulff

02323-162661

Erftgymnasium Bergheim

Bergheim

Die schlesische Metro­pole Breslau/Wroclaw

Herr Oberstu­dienrat

Dr. Oliver Groß­mann

02271 - 47370

Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, Gel­senkirchen

Gelsenkir­chen

Theater Workshop zur Vorbereitung des 2. Festivals InterTWINed

Herr Scharnowski

0209-386450

Jugendamt Bott­rop

Bottrop

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.