EU-Rahmenprogramm: Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart gratuliert Forschern aus Nordrhein-Westfalen

8. Juni 2009

EU-Rahmenprogramm: Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart gratuliert Forschern aus Nordrhein-Westfalen zu 18 Millionen Euro Förderung / Forscherkonsortium sichert sich höchsten Förderbetrag im Bereich Chemie

EU-Rahmenprogramm: Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart gratuliert Forschern aus Nordrhein-Westfalen zu 18 Millionen Euro Förderung / Forscherkonsortium sichert sich höchsten Förderbetrag im Bereich Chemie

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit:

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat dem Forscherkonsortium „F³ Factory: Flexible, Fast and Future Factory“ zu dem höchsten Förderbetrag gratuliert, der im Zuge des 7. EU-Rahmenforschungsprogramm im Bereich Chemie vergeben wurde. Das Projekt erhält insgesamt 18 Millionen Euro aus EU-Mitteln. „Ich gratuliere den Forschern zu dieser überzeugenden Leistung. Ganz besonders freut mich, dass in dem in­ternationalen Konsortium vier Universitäten aus Nordrhein-Westfalen beteiligt sind. Die Anerkennung durch die Europäische Union ist damit auch eine Auszeichnung für die exzellente Zusammenarbeit von Wirt­schaft und Wissenschaft“, sagte Minister Pinkwart.

Das Projekt „F³ Factory“ beschäftigt sich mit effizienten und gleichzeitig nachhaltigen Prozessen für die Chemieindustrie. Ziel ist es, bei der Produktion die Flexibilität der Verfahren zu steigern und Rohstoffe zu schonen. Das Projekt wird federführend von Bayer Technologies betreut. Neben verschiedenen internationalen Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind die RWTH Aachen, die Ruhruniversität Bochum, die TU Dortmund und die Universität Paderborn an der „Zukunftsfabrik“ beteiligt. Das Projekt wird über einen Zeitraum von fünf Jahren laufen und hat ein Volumen von insgesamt rund 30 Millionen Euro.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.