EU fördert exzellente Pionierforschung
Logo des ERC "Europäischer Forschungsrat"

EU fördert exzellente Pionierforschung: Sieben Auszeichnungen gehen nach Nordrhein-Westfalen

19. Dezember 2019

ERC Consolidator Grants gehören zu den renommiertesten Forschungspreisen weltweit – Wissenschaftler erhalten jeweils bis zu zwei Millionen Euro für ihre Forschung

Sieben exzellente Forschende aus Nordrhein-Westfalen haben sich ein Stipendium des Europäischen Forschungsrats (ERC) gesichert: Ihre Forschungsprojekte werden in den kommenden fünf Jahren jeweils mit bis zu zwei Millionen Euro gefördert.

 
Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft teilt mit:

Sieben exzellente Forschende aus Nordrhein-Westfalen haben sich ein Stipendium des Europäischen Forschungsrats (ERC) gesichert: Ihre Forschungsprojekte werden in den kommenden fünf Jahren jeweils mit bis zu zwei Millionen Euro gefördert. Die nordrhein-westfälische Gewinnerin und die Gewinner der ERC Consolidator Grants arbeiten an Universitäten und Forschungseinrichtungen in Aachen, Bochum, Dortmund, Duisburg und Köln.
 
Die Stipendien des ERC werden im Rahmen des EU-Programms Horizont 2020 vergeben. Sie gehören zu den renommiertesten Forschungspreisen weltweit. Die Consolidator Grants richten sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sieben bis zwölf Jahre nach ihrer Promotion eine vielversprechende wissenschaftliche Erfolgsbilanz und einen exzellenten Vorschlag für grundlagenorientierte Pionierforschung vorweisen können.

Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen sagte: „Die ausgezeichnete Wissenschaftlerin und die Wissenschaftler aus Nordrhein-Westfalen konnten sich im Wettbewerb mit herausragenden Forschenden in Europa durchsetzen. Mit ihrer exzellenten wissenschaftlichen Arbeit leisten sie einen großen Beitrag zum Erfolg des Forschungsstandortes Nordrhein-Westfalen.“

In der Förderrunde 2019 standen für die Consolidator Grants insgesamt 600 Millionen Euro zur Verfügung. 2.453 Forscherinnen und Forscher hatten sich in dieser Vergaberunde um die Förderung beworben; 301 wurden ausgewählt. Der Europäische Forschungsrat (ERC) hat insgesamt 52 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an deutschen Einrichtungen ausgezeichnet. Mit sieben Auszeichnungen gehört Nordrhein-Westfalen bundesweit zur Spitzengruppe.

ERC Consolidator Grants 2019 für Nordrhein-Westfalen:

Name Institution Ort
Prof. Dr. Nikolai Axmacher Universität Bochum
Fakultät für Psychologie
Bochum
Dr. Arnold Boersma DWI Leibniz-Institut für
Interaktive Materialien
Aachen
Prof. Dr. Jian-Jia Chen Technische Universität
Dortmund,
Fakultät für Informatik
Dortmund
Prof. Dr. Achim Goerres Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Gesellschaftswissenschaften
Duisburg
Prof. Dr. Twan Lammers RWTH Aachen
Lehrstuhl für Experimentelle Molekulare Bildgebung
Aachen
Dr. Ivan Matic Max-Planck-Institut für
Biologie des Alterns
Köln
Prof. Dr. Franziska Schoenebeck RWTH Aachen
Institut für Organische
Chemie
Aachen

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung
Pressestelle des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.