OstWestfalenLippe zeigt sich europafähig

24. Juni 2011

Erstmals Region zu Gast bei Sommerfest in Brüssel: OstWestfalenLippe zeigt sich europafähig

„Energie in OstWestfalenLippe“ – unter diesem Motto steht das diesjährige Sommerfest der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union in Brüssel. Nachdem im letzten Jahr die Kulturhauptstadt Europas „Ruhr.2010“ zu Gast war, will die Landesvertretung in den folgenden Jahren die Kreativität und Stärke der Regionen Nordrhein-Westfalens präsentieren.

Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit:

„Energie in OstWestfalenLippe“ – unter diesem Motto steht das diesjährige Sommerfest der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union in Brüssel am Montag (27. Juni 2011). Nachdem im letzten Jahr die Kulturhauptstadt Europas „Ruhr.2010“ zu Gast war, will die Landesvertretung in den folgenden Jahren die Kreativität und Stärke der Regionen Nordrhein-Westfalens präsentieren. Zum Auftakt wird Ostwestfalen-Lippe Beispiele seine Europafähigkeit in Brüssel vorstellen. Gastgeberin ist Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren.

Intelligente Technische Systeme sind ein Schwerpunkt der Präsentation. Die Universität Bielefeld zeigt mit NAO, einem humanoiden Roboter, Interaktionen zwischen Mensch und Maschine. Ebenfalls von der Universität Bielefeld stammt ein Robotersystem, das Gummibärchen verteilt, und dezentrale Mobilitäts- und Stromversorgungskonzepte werden mit Hilfe von zwei Elektromobilen demonstriert.

Energie auftanken können die Besucher bei einem Moorbad, mit der von der Landesregierung geförderten Ausstellung „Im Fluss“ werden Informationen zur Umsetzung der Europäischen Wasserschutzrahmenrichtlinie vermittelt, und eine Fotoausstellung zeigt Variationen des Themas Energie.

Musik gibt es vom JugendJazzorchester NRW, das zusammen mit dem Blues-Mundharmoniker Dieter Kropp auftritt. Theater machen die Mitglieder des Kammerpuppentheaters Bielefeld. Regionale Spezialitäten wie Lippischer Pickert oder Löwenzahntiramisu bereiten die „Regionalinitiative Biolokal“ und der Verein „Westfälisch Genießen“ zu, während das Technische Hilfswerk einen Sommer-Blindhuhn-Eintopf anbietet. Das Bier „Strate“ kommt aus der einzigen „Frauen-Brauerei“ Deutschlands.

Hinweis für die Zeitungsredaktionen: Fotos von der Veranstaltung sind ab Dienstagmittag hier auf www.nrw.de verfügbar. Ansprechpartner in Brüssel ist Thomas Wiltberger, Telefon: +32-2-7391714.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Telefon 0211 837-1399.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.