Erster Branchentag Windenergie NRW in Duisburg

8. Oktober 2009

Erster Branchentag Windenergie NRW in Duisburg / Ministerin Christa Thoben: Position als weltweit führendes Zulieferland für die Windindustrie weiter ausbauen

„Rund 2.700 Windkraftanlagen produzieren mittlerweile mit 2.700 Megawatt rund die Hälfte des rege­nerativ erzeugten Stroms in Nordrhein-Westfalen“, sagte Wirtschaftsministerin Christa Thoben anlässlich des ersten Branchentages Windenergie NRW an der Universität Duisburg-Essen.

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie teilt mit:

„Die Windenergie ist nicht nur einer der bedeutendsten regenerativen Energieträger in Nordrhein-Westfalen. Rund 2.700 Windkraftanlagen produzieren mittlerweile mit 2.700 Megawatt rund die Hälfte des rege­nerativ erzeugten Stroms in Nordrhein-Westfalen. Die Windenergie­branche ist für Nordrhein-Westfalen auch industriepolitisch von beson­derer Bedeutung“, sagte Wirtschaftsministerin Christa Thoben anlässlich des ersten Branchentages Windenergie NRW an der Universität Duisburg-Essen in Duisburg.

Nordrhein-Westfalen sei das Zulieferland Nr. 1 für die Windindustrie, so die Ministerin: An Rhein und Ruhr seien rund 10.000 Mitarbeiter be­schäftigt, Nordrhein-Westfalen weise weltweit die höchste Standort­dichte von Getriebe-Herstellern für Windkraftanlagen auf. Allein fünf der weltweit führenden Getriebezulieferer für Windkraftanlagen hätten hier ihren Sitz und sogar jedes zweite weltweit in einer Windkraftanlage ein­gesetzte Getriebe komme aus Nordrhein-Westfalen. Diese Position gelte es, weiter auszubauen.

Nach Einschätzung der Branche steht die Windindustrie in der Wirt­schaftskrise wesentlich besser da als der Durchschnitt des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus. Die deutschen Hersteller und Zulieferer rechnen für 2009 mit rund 27.000 Megawatt an Neuinstallationen welt-weit, für 2010 sogar mit rund 29.000 Megawatt. Die Exportquote der in Deutschland produzierenden Windenergieanlagenhersteller lag im Jahr 2008 bei mehr 80 Prozent. „Durch die zunehmende weltweite Nutzung der Windenergie eröffnen sich neue Absatzchancen, von denen nord­rhein-westfälische Unternehmen aufgrund ihres Know-hows in besonde­rem Maße profitieren können“, so Ministerin Thoben. Mit verschiedenen aktuellen Maßnahmen und Aktivitäten, darunter das Kompetenzzentrum Windkrafttechnik mit den Themenschwerpunkten „Maschinenbau - Elektrotechnik – Werkstoffe“ arbeite die Landesregierung daran, die Spitzenposition des Windenergie-Clusters weiter auszubauen.

„Zukünftig wird das Repowering, das heißt, das Ersetzen von alten leistungs­schwächeren Windenergieanlagen durch weniger, aber leistungsfähi­gere Anlagen, eine große Rolle spielen“, so die Ministerin. Nach Schät­zungen wird das Repowering ab 2014/2015 erheblich an Bedeutung gewinnen. Das Potential dürfte - wenn nicht durch Höhenbegrenzung eingeschränkt - in der Größenordnung von 1.600 Megawatt liegen.

Hintergrundinformationen:

Mit dem Branchentag Windenergie NRW 2009 werden zum ersten Mal nordrhein-westfälische Unternehmen, Forschungseinrichtungen aus dem Bereich Windenergie sowie Entscheider aus Politik und Verbänden in der Breite zusammengeführt. Ziel ist es, ein nordrhein-westfälisches Netzwerk zu bilden, das die Interessen der Branche und ihre großen industriellen sowie umwelt- beziehungsweise klimaschutzpolitischen Potentiale zum Ausdruck bringt. Der Branchentag ist eintägig und findet in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen statt. Die Unternehmen der Windenergieindustrie präsentieren über alle Branchen hinweg ihre Leistungsfähigkeit und damit die industriellen Chancen für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen auch in Zukunft. Ihre Be­deutung für die Weiterentwicklung der internationalen Windindustrie demonstrieren die hier ansässigen Forschungseinrichtungen.

Weitere Informationen unter:www.nrw-windenergie.com und www.energieagentur.nrw.de 

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, Telefon 0211/837 2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.