Eröffnung des Entwicklungszentrums ‚Automotive Center Südwestfalen’ in Attendorn

9. Juli 2013

Eröffnung des Entwicklungszentrums ‚Automotive Center Südwestfalen’ in Attendorn / Minister Duin: Das Automotive Center Südwestfalen stärkt die Innovationskraft der Automobilzulieferer-Industrie in der Region

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat das neue ‚Automotive Center Südwestfalen’ (ACS) eröffnet. Das Entwicklungszentrum wird Unternehmen in der Region dabei unterstützen, Fahrzeugkonzepte für den Leichtbau in der Automobilindustrie zu entwickeln. Leichtbau ist eine wichtige Voraussetzung für ressourcensparende Mobilität und für Elektrofahrzeuge. „Hier in Südwestfalen schlägt das Herz der nordrhein-westfälischen Automobilzulieferer-Industrie. Das ACS leistet einen wichtigen Beitrag, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Der Leichtbau ist ein zukunftsweisendes Element beim Automobilbau. Er ermöglicht geringe Fahrzeuggewichte und trägt damit dazu bei, den Treibstoffverbrauch zu verringern“, erklärte Minister Duin.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat das neue ‚Automotive Center Südwestfalen’ (ACS) eröffnet. Das Entwicklungszentrum wird Unternehmen in der Region dabei unterstützen, Fahrzeugkonzepte für den Leichtbau in der Automobilindustrie zu entwickeln. Leichtbau ist eine wichtige Voraussetzung für ressourcensparende Mobilität und für Elektrofahrzeuge.

„Hier in Südwestfalen schlägt das Herz der nordrhein-westfälischen Automobilzulieferer-Industrie. Das ACS leistet einen wichtigen Beitrag, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Der Leichtbau ist ein zukunftsweisendes Element beim Automobilbau. Er ermöglicht geringe Fahrzeuggewichte und trägt damit dazu bei, den Treibstoffverbrauch zu verringern“, erklärte Minister Duin.

Das ACS soll künftig Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie Ingenieurdienstleistungen auf dem Gebiet Leichtbau koordinieren. Die Zusammenarbeit und der Wissenstransfer zwischen den regionalen Hochschulen und den Unternehmen soll durch das ACS besser verzahnt werden.

Das ‚Automotive Center Südwestfalen’ wurde von regionalen Industrie¬unternehmen, Hochschulen, südwestfälischen Städten und dem Kreis Olpe gemeinsam entwickelt. Das Entwicklungszentrum wird im Rahmen der ‚Regionale 2013’ mit Ziel2-Mitteln in Höhe von 14,8 Millionen Euro vom Land gefördert.

Die ‚Regionale 2013’ ist ein Strukturförderprogramm des Landes für die Region Südwestfalen. Akteure aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft in Südwestfalen entwickeln in enger Zusammenarbeit Ideen und Projekte, um die Region wirtschaftlich zu stärken und fit zu machen für die Herausforderungen der Globalisierung und des demografischen Wandels.

Mehr zur ‚Regionale 2013’ finden Sie unter:
www.regionale.suedwestfalen.com

Pressekontakt: Ulrike.Coqui@mweimh.nrw.de, Tel. 0211 837–2607

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.