Neuer Chef im Landesamt für Aus- und Fortbildung

23. März 2015

Erfahrener Polizist wird neuer Chef im Landesamt für Aus- und Fortbildung

Innenminister Jäger: Michael Frücht kennt alle Facetten der Polizeiarbeit

Michael Frücht, Leitender Polizeidirektor im NRW-Innenministerium, übernimmt am 1. April 2015 die Leitung des Landesamts für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten (LAFP) der NRW-Polizei im westfälischen Selm.

 
Das Ministerium für Inneres und Kommunales teilt mit:

Michael Frücht, Leitender Polizeidirektor im NRW-Innenministerium, übernimmt am 1. April 2015 die Leitung des Landesamts für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten (LAFP) der NRW-Polizei im westfälischen Selm. Das hat die Landesregierung auf Vorschlag von Innenminister Ralf Jäger entschieden. Damit steht erneut ein erfahrener Experte an der Spitze dieser wichtigen Polizeibehörde. „Michael Frücht kennt als gelernter Schutzmann alle Facetten der Polizeiarbeit. Er arbeitet mit Weitsicht, ist kommunikativ und setzt auf Teamgeist“, erklärte Innenminister Ralf Jäger. Frücht tritt die Nachfolge von Dieter Schmidt an, der in den Ruhestand geht.

Der 55-jährige neue LAFP-Chef kennt die Polizei „von der Pike auf“. Nach seiner Ausbildung, die er 1978 begann, machte er viele Jahre Dienst bei der Duisburger Polizei und bei der Autobahnpolizei. Von 1995 bis 1999 leitete er zunächst den Polizeilichen Staatsschutz im Polizeipräsidium Münster und anschließend den Einsatzstab der Essener Polizei. Seit März 1999 ist Frücht im NRW-Innenministerium mit unterschiedlichen Funktionen betraut. Zuletzt leitete er das Referat für Polizeiliche Verkehrsangelegenheiten und war damit der oberste Verkehrspolizist in NRW. „Ich weiß, dass ich eine gut aufgestellte Behörde mit hochengagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernehme. Ich freue mich darauf, an so entscheidender Stelle daran mitwirken zu können, die aktuellen Herausforderungen der Polizei zu bewältigen“, erklärte Frücht.
 
Der bisherige Direktor des LAFP, Dieter Schmidt, leitete die Behörde in den vergangenen 12 Jahren. „Dieter Schmidt hat viel für die Polizei in NRW geleistet“, sagte Innenminister Jäger. „Zuletzt hat er dafür gesorgt, dass trotz der gestiegenen hohen Einstellungszahlen die Ausbildung der jungen Polizeianwärter ihr qualitativ hohes Niveau gehalten hat.“
 
Das LAFP ist mit seinen 1.600 Beschäftigten und den fünf Bildungszentren in Brühl, Münster, Neuss, Schloß Holte-Stukenbrock und Selm für die Ausbildung und Fortbildung der NRW-Polizei zuständig. Darüber hinaus verantwortet das LAFP die landesweiten Versetzungs- und Nachersatzverfahren sowie die Personalwerbung und die Auswahl für den Polizeidienst. Außerdem berät es die Polizeibehörden des Landes in dienstrechtlichen Angelegenheiten.
 
Ein Foto von Michael Frücht finden Sie auf:
http://www.mik.nrw.de/presse-mediathek/presse/fotos-pressetermine.html

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Der Eingang des Inneministeriums
Pressestelle des Ministeriums des Innern
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.