Empfang anlässlich der Special Olympics 2014 in Düsseldorf

22. Mai 2014

Empfang anlässlich der Special Olympics 2014 in Düsseldorf

Sozialminister Guntram Schneider hat die Bedeutung des Sports für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen hervorgehoben. „Sportliche Erfolge geben Selbstbewusstsein und Anerkennung und fördern die Teilhabe an der Gesellschaft“, sagte Schneider in Düsseldorf anlässlich eines Empfangs, den er in Vertretung der Ministerpräsidentin für Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Ehrenamtliche der Special Olympics 2014 gegeben hat.

Minister Schneider: Sportliche Erfolge geben Selbstbewusstsein und Anerkennung

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit:

Sozialminister Guntram Schneider hat die Bedeutung des Sports für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen hervorgehoben. „Sportliche Erfolge geben Selbstbewusstsein und Anerkennung und fördern die Teilhabe an der Gesellschaft“, sagte Schneider in Düsseldorf anlässlich eines Empfangs, den er in Vertretung der Ministerpräsidentin für Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Ehrenamtliche der Special Olympics 2014 gegeben hat.

„Die Athletinnen und Athleten aus ganz Deutschland zeigen eindrucksvoll, dass Menschen mit geistigen Behinderungen zu großen sportlichen Leistungen in der Lage sind“, sagte Schneider weiter. „Ich würde mich freuen, wenn die Sportvereine dies erkennen und mehr inklusive Angebote für Menschen mit und ohne Behinderungen machen würden.“

Minister Schneider lobte das große Engagement der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, ohne das die Durchführung der Special Olympics nicht möglich wäre: „Sie führen diese Veranstaltung erst zu dem Erfolg, der sie ist.“ Ganz grundsätzlich betonte Schneider: „Gerade bei großen gesellschaftlichen Veränderungen wie der Inklusion benötigen wir das Engagement und den Sachverstand der Ehrenamtlichen.“

Düsseldorf ist in dieser Woche Austragungsort der nationalen Special Olympics 2014, dem Sportereignis für Menschen mit geistiger Behinderung. Fast 5.000 Athletinnen und Athleten messen sich dabei in 18 Disziplinen, darunter Tischtennis, Golf, Kanufahren und Basketball. Weitere Informationen unter: www.specialolympics.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales, Telefon: 0211 855-3118.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.