Girls´ Day 2013 im Schulministerium

24. April 2013

Ein Tag mit Ministerin Löhrmann: Schülerinnen lernen Frauen in Führungspositionen kennen / Girls´ Day 2013 im Schulministerium

Unter dem Motto „Frauen in Führung erleben“ beteiligte sich das Schulministerium am diesjährigen bundesweiten Girls´ Day. Acht Oberstufenschülerinnen der Städtischen Joseph-Beuys-Gesamtschule Düsseldorf konnten Ministerin Sylvia Löhrmann und sieben weiteren Frauen in Führungspositionen des Ministeriums bei der Arbeit über die Schulter schauen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Durch Einblicke in den Arbeitsalltag erfuhren sie, wie Frauen in Führungspositionen arbeiten, wie sich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie konkret gestalten lässt und durch welche beruflichen Wege und Möglichkeiten die Frauen ihre Positionen erreicht haben. Die Perspektive „Frauen in Führungspositionen“ ist neben dem Erkunden von Berufsfeldern in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaft ein neuer Aspekt des jährlichen Girls´ Day.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Unter dem Motto „Frauen in Führung erleben“ beteiligte sich das Schulministerium am diesjährigen bundesweiten Girls´ Day. Acht Oberstufenschülerinnen der Städtischen Joseph-Beuys-Gesamtschule Düsseldorf konnten Ministerin Sylvia Löhrmann und sieben weitere Frauen in Führungspositionen des Ministeriums bei der Arbeit über die Schulter schauen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Durch Einblicke in den Arbeitsalltag erfuhren sie, wie Frauen in Führungspositionen arbeiten, wie sich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie konkret gestalten lässt und durch welche beruflichen Wege und Möglichkeiten die Frauen ihre Positionen erreicht haben.

Die Perspektive „Frauen in Führungspositionen“ ist neben dem Erkunden von Berufsfeldern in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaft ein neuer Aspekt des jährlichen Girls´ Day.

„Frauen gehören in Führungspositionen, weil die Gesellschaft es sich einfach nicht mehr weiter leisten kann, Potentiale zu verschenken und auf die Klugheit und das Können der weiblichen Hälfte der Gesellschaft zu verzichten“, sagte Ministerin Löhrmann in ihrem Grußwort an die Schülerinnen. Es sei wichtig für die Mädchen, frühzeitig weit nach vorne zu schauen: „Achtet auf eure Wege in die Zukunft! Seid nicht zu bescheiden. Wir wollen Mädchen und junge Frauen motivieren, an ihre guten Schulerfolge anzuknüpfen und etwas daraus zu machen.“

Drei der Mädchen konnten die Ministerin und ihre Mitarbeiterinnen in den Landtag in eine Plenarsitzung begleiten.

Carolina, 18 Jahre, fasste ihre Eindrücke so zusammen: „Ich hatte die Ehre, Ministerin Löhrmann in Aktion zu erleben. Es war sehr spannend zuzusehen, wie sie sich im Ministerbüro mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über eine aktuelle Rede beraten hat. Danach durfte ich mit ihr zum Landtag fahren, wo ich eine interessante Sitzung mitverfolgen konnte.“

Sehen konnten die Mädchen, dass in NRW die höchsten Positionen im Landtag von Frauen besetzt werden: die Position der Ministerpräsidentin, der Landtagspräsidentin und der stellvertretenden Ministerpräsidentin.

Die Schülerinnen begleiteten und beobachteten weitere weibliche Führungskräfte des Ministeriums an ihren Arbeitstag und führten Interviews mit ihnen zu ihrem jeweiligen Werdegang.

In kurzen Texten fassten die Schülerinnen anschließend ihre persönlichen Eindrücke zusammen.

Mithusha, 18 Jahre: „Ich habe mitnehmen können, dass man Familie und Beruf gut koordinieren kann, wenn man gut organisiert ist. Und man sollte sich ruhig mehr zutrauen und selbstbewusst durchs Leben schreiten, egal, welchen ethnischen Hintergrund man hat oder welcher Religion man angehört.“

Die Erfahrungsberichte und weitere Informationen finden Sie hier: www.schulministerium.nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Telefon 0211 5867-3505.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.