Digitale Lösungen für Mobilität und Logistik gesucht

13. April 2015

Digitale Lösungen für Mobilität und Logistik gesucht – 60 Millionen Euro für innovative Vorhaben in NRW

Minister Duin: Wir fördern die besten Projekte, um die Chancen der Digitalisierung von Wirtschaft und Mobilität zu nutzen

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat auf der Hannover Messe Industrie den Startschuss für den Leitmarktwettbewerb MobilitätLogistik.NRW gegeben.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat auf der Hannover Messe Industrie den Startschuss für den Leitmarktwettbewerb MobilitätLogistik.NRW gegeben. 60 Millionen Euro aus Landes- und EU-Mitteln stehen zur Verfügung, um technische Innovationen in der Logistikbranche zu entwickeln. Ziel des Wettbewerbs ist, die Mobilität von Menschen und Gütern effizienter und nachhaltiger zu gestalten.
 
„Unsere Logistikunternehmen versorgen Unternehmen und Menschen des Landes pünktlich, zuverlässig und zügig mit den Waren, die sie benötigen. NRW als Logistikzentrum will die Branche dabei unterstützen, technische Innovationen zu entwickeln – gerade, wenn sie sich dem Zukunftsthema Digitalisierung widmet. Wir fördern die besten Projekte, an denen Unternehmen und Forschungseinrichtungen gemeinsam arbeiten“, sagte Wirtschaftsminister Garrelt Duin.
 
Projektvorschläge müssen sich dabei einer der beiden thematischen Säulen des Wettbewerbs zuordnen lassen:

  • Innovative / Integrierte Mobilitätskonzepte / Logistikleistungen – (technische) Grundlagen für Geschäftsmodelle
  • Technologische Innovationen, insbesondere im Hinblick auf die Digitalisierung von Mobilität und Logistik

Mit dem Aufruf „MobilitätLogistik.NRW“ unterstützt die Landesregierung auch die starke Automobilzuliefererindustrie in Nordrhein-Westfalen. Unternehmen und Forschungseinrichtungen können Fördermittel erhalten, um technologische Innovationen zu entwickeln und umzusetzen: Zum Beispiel, um Verkehrsträger besser mit ihrer Umwelt zu vernetzen, effiziente und kostenoptimierte Produktionsabläufe zu schaffen oder die Elektromobilität weiter zu entwickeln.
 
Anträge für den Aufruf können bis zum 16. Juli 2015 eingereicht werden. Weitere Informationen, Bewerbungsbögen und Termine der Infoveranstaltungen finden Sie im Internet unter www.efre.nrw.de oder www.leitmarktagentur.nrw.de.

Inhaltliche Fragen beantworten die Cluster Produktion.NRW (http://nrw.vdma.org/produktionnrw) und Logistik.NRW (http://www.logit-club.de/).
 
Der Aufruf „MobilitätLogistik.NRW“ ist der sechste NRW-Leitmarktwettbewerb in der aktuellen Förderperiode des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Er ergänzt thematisch die Wettbewerbe „Produktion.NRW“ (März 2015) und „IKT.NRW“ (Juni 2015).
 
Das Wirtschaftsministerium koordiniert den Wettbewerb in Zusammenarbeit mit den Ministerien für Innovation (MIWF) und Umwelt (MKULNV). Die Leitmarktwettbewerbe sind Teil der Regionalen Innovationsstrategie der Landesregierung.
 
Bis zum Jahr 2020 stehen in Nordrhein-Westfalen insgesamt rund 1,2 Milliarden Euro EU-Mittel zur Verfügung, um Wachstum und Beschäftigung zu unterstützen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.