Diese Herbstferien sind für 250 Jugendliche wieder „LernFerien - Nordrhein-Westfalen“

20. Oktober 2013

Diese Herbstferien sind für 250 Jugendliche wieder „LernFerien - Nordrhein-Westfalen“ / LernFerien NRW – „Lernen lernen“ und „Begabungen fördern“

Ab Montag fahren wieder 250 Schülerinnen und Schüler in die „Lern-Ferien NRW“. Das erfolgreiche Projekt läuft 2013 im sechsten Jahr. Insgesamt haben seit 2008 mehr als 5.000 Schülerinnen und Schüler an über 200 Camps in den Oster-, Sommer- und Herbstferien in unter-schiedlichen Themenfeldern teilgenommen. Jeweils 20 bis 25 Teilneh-merinnen und Teilnehmer werden in zwölf Veranstaltungen durch geschultes Personal betreut. Bewusst werden außerschulische Lernorte und die Kombination von Lernen und Freizeit ausgewählt, um den Jugendlichen einen Perspektivwechsel zu ermöglichen. „In gelassener Atmosphäre können sich die Schülerinnen und Schüler konzentriert interessanten Lerninhalten widmen und gleichzeitig ihre Schlüsselkompetenzen stärken. Die LernFerien sind zudem ein Beitrag für mehr Chancengerechtigkeit. Das kostenlose Angebot fördert alle Schülerinnen und Schüler unabhängig vom Geldbeutel der Eltern“, erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann zum Start der diesjährigen „LernFerien NRW“ in den Herbstferien.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Ab Montag fahren wieder 250 Schülerinnen und Schüler in die „Lern-Ferien NRW“. Das erfolgreiche Projekt läuft 2013 im sechsten Jahr. Insgesamt haben seit 2008 mehr als 5.000 Schülerinnen und Schüler an über 200 Camps in den Oster-, Sommer- und Herbstferien in unter-schiedlichen Themenfeldern teilgenommen. Jeweils 20 bis 25 Teilneh-merinnen und Teilnehmer werden in zwölf Veranstaltungen durch geschultes Personal betreut. Bewusst werden außerschulische Lernorte und die Kombination von Lernen und Freizeit ausgewählt, um den Jugendlichen einen Perspektivwechsel zu ermöglichen. „In gelassener Atmosphäre können sich die Schülerinnen und Schüler konzentriert interessanten Lerninhalten widmen und gleichzeitig ihre Schlüsselkompetenzen stärken. Die LernFerien sind zudem ein Beitrag für mehr Chancengerechtigkeit. Das kostenlose Angebot fördert alle Schülerinnen und Schüler unabhängig vom Geldbeutel der Eltern“, erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann zum Start der diesjährigen „LernFerien NRW“ in den Herbstferien.

Die „LernFerien NRW – Lernen lernen“ wenden sich an versetzungsgefährdete Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe. In den fünftägigen Veranstaltungen arbeiten die Jugendlichen an ihren Grundfertigkeiten in Deutsch, Mathematik und Englisch, ihrer Lernmotivation und ihren sozialen Kompetenzen. Erfolgserleben, neue Lernzugänge und -methoden wecken und stärken die Lernmotivation und Anstren¬gungsbereitschaft für neue persönliche Zielsetzungen, um das Schuljahr erfolgreich abzuschließen.

Die „LernFerien NRW – Begabungen fördern“ richten sich an leistungsstarke Jugendliche aus der Oberstufe von Gesamtschulen und Gymnasien. Das Angebot bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Ziel ist es, Persönlichkeit, Motivation und Verantwortungsbewusstsein zu stärken. Die beiden Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr und in Hückeswagen stehen unter dem Leitthema „Begabungen und Verantwortung“.

Roland Berger von der Stiftung Partner für Schule NRW verspricht sich viel von der anstehenden Projektrunde: „Die LernFerien sind ein etabliertes Instrument der individuellen Förderung. Denn in den beiden aktuellen Bereichen ‚Begabungen fördern‘ und ‚Lernen lernen‘ bietet dieses Format besondere Möglichkeiten, auf individuelle Interessen, Neigungen und Potenziale aber auch auf Schwierigkeiten der Schülerinnen und Schüler einzugehen. Als Stiftung werden wir dieses Format mit der Unterstützung unserer Stifter weiterentwickeln.“

Die „LernFerien NRW“ sind ein für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfreies Angebot des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSW) und der Stiftung Partner für Schule NRW zur individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern in Nordrhein-Westfalen. Finanziert werden die Camps durch das MSW, finanziell gefördert wird eine Veranstaltung durch die katholische Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim; unterstützt wird das Projekt ebenfalls von der NRW-Stiftung.

Weitere Informationen gibt es unter: www.lernferien.nrw.de

Termine und Standorte der „LernFerien Nordrhein-Westfalen“ Herbstferien 2013:

„LernFerien Nordrhein-Westfalen - Lernen lernen“

KW 43: 21. Oktober – 26. Oktober 2013

Breckerfeld, Jugendherberge Glörsee
Büren. Wewelsburg
Solingen-Gräfrath, Jugendherberge
Radevormwald, Jugendbildungsstätte
Gelsenkirchen, Jugendgästehaus Grimberg

KW 44: 28. Oktober – 02. November 2013

Breckerfeld, Jugendherberge Glörsee
Detmold, Jugendherberge
Solingen-Burg, Jugendherberge
Simmerath-Rurberg, Jugendherberge
Havixbeck, Freizeitheim St. Michael

„LernFerien Nordrhein-Westfalen - Begabungen fördern“

KW 43: 21. Oktober – 25. Oktober 2013

Mülheim an der Ruhr, Kath. Akademie „Die Wolfsburg“

KW 44: 28. Oktober – 01. November 2013

Hückeswagen, Europäische Akademie

Pressekontakt:
Hermann Meuser
Stiftung Partner für Schule NRW
Oststraße 86
40210 Düsseldorf
T (0211) 9 13 12 –602
F (0211) 9 13 12 –650
M 0163 3314118
E meuser@Partner-fuer-schule.nrw.de
www.partner-fuer-schule.nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Telefon 0211 5867-3505.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.