„Deutschland - Land der Ideen“

4. Oktober 2009

„Deutschland - Land der Ideen“ - Minister Armin Laschet: „Gemeinsam stark mit der ‚Aktion Deutschland Hilft’“

„Der rasch eintretende wirtschaftliche und soziale Erfolg der jungen Bundesrepublik Deutschland nach dem Ende des zweiten Weltkriege, wäre ohne die internationale Hilfe für den Wiederaufbau, ohne die große Solidarität und gegenseitige Hilfe innerhalb der deutschen Bevölkerung nicht denkbar gewesen“, sagte Minister Armin Laschet heute anlässlich der Auszeichnung des Bündnisses der Hilfsorganisationen „Aktion Deutschland Hilft e.V.“ im Rahmen der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ in Bonn.

Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration teilt mit:

„Der rasch eintretende wirtschaftliche und soziale Erfolg der jungen Bundesrepublik Deutschland nach dem Ende des zweiten Weltkriege, wäre ohne die internationale Hilfe für den Wiederaufbau, ohne die große Solidarität und gegenseitige Hilfe innerhalb der deutschen Bevölkerung nicht denkbar gewesen“, sagte Minister Armin Laschet heute (4. Oktober 2009) anlässlich der Auszeichnung des Bündnisses der Hilfsorganisationen „Aktion Deutschland Hilft e.V.“ im Rahmen der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ in Bonn.

Minister Laschet: „Sie zeigen, dass wir nicht vergessen haben, wie viel Gutes uns nach 1945 in Zeiten schwerer Not widerfahren ist. Heute leisten sie aus unserer Position der ökonomischen Prosperität humanitäre Hilfe in Regionen, die durch Naturkatastrophen immer wieder heimgesucht werden.“ Der „Aktion Deutschland Hilft“ gehören zehn Mitgliedsorganisationen an, die für ihre Bündnisidee und die damit einhergehende Koordination ihrer Bündnisorganisationen unter dem Motto „Gemeinsam stark“ ausgezeichnet wurden.

Minister Laschet dankte allen Gründungsinstitutionen dafür, dass sie durch das eingegangene Bündnis ihre jeweiligen Verwaltungsstrukturen und Kapazitäten koordiniert zur Verfügung stellen. Dies habe die Folge, dass Kosten gespart werden und der größte Teil der Spenden in direkte Hilfe umgesetzt werden könnte. „Bei immer wiederkehrenden Katastrophen können sie durch ihre jeweiligen, mit den anderen Institutionen koordinierten Anstrengungen, effektivere Hilfe leisten und Überschnei-dungen oder Versorgungslücken im Vorfeld von Hilfseinsätzen vermeiden“, so Laschet.

Der Minister wies darauf hin, dass fünf der ausgezeichneten Organisationen und die Geschäftsstelle des Bündnisses ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen haben.

Seit 2006 führt die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ den Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler gemeinsam mit der Deutschen Bank durch. Mit jedem Jahr wächst so das bundesweite Netzwerk der „Ausgewählten Orte“, die mit Kreativität, Know-how und Leidenschaft Deutschland zum Land der Ideen machen.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration, Telefon 0211/8618-4338.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.